Connect with us

Halbfinale

Vorbericht Kreispokal Lemgo Halbfinale Barntrup vs. Oerlinghausen

Im zweiten Halbfinale des Lemgoer Kreispokals treffen der RSV Barntrup und der TSV Oerlinghausen aufeinander. Wer zieht ein ins Finale am 10. Juni?

 

Wer folgt Kirchheide ins Finale?

Kreispokal Lemgo (ab). Im zweiten Halbfinale duellieren sich der RSV Barntrup und der TSV Oerlinghausen um das zweite Final-Ticket. Der A-Ligist kassierte jüngst seine erste Saisonniederlage und musste auch die Tabellenspitze abgeben. Oerlinghausen hingegen steckt in der Bezirksliga 2 im Abstiegskampf. Der Pokal ist eine willkommene Abwechselung zum stressigen Liga-Alltag. Wer setzt sich durch und wird Gegner von Überraschungs-Finalist TSV Kirchheide am 10. Juni?

 

RSV Barntrup vs. TSV Oerlinghausen

Die erste Saisonniederlage bedeutete auch gleichzeitig den Verlust der Tabellenspitze. Wie hat sich der RSV Barntrup davon erholt? In der Liga ist noch lange nichts entschieden, im Pokal steht die Entscheidung allerdings bevor. Im bisherigen Verlauf wurden der TuS Sonneborn (4:1), der TuS Asemissen (4:2) und der TuS Ahmsen (5:0) eliminiert, allesamt A-Ligisten. Nun wartet der klassenhöhere Bezirksligist auf die roten Teufel.

 

Der TSV Oerlinghausen hat einen etwas einfacheren Weg ins Halbfinale beschreiten müssen. Zunächst siegte man mit 1:0 bei der TSG Holzhausen/Sylbach, dann mit 3:1 bei der SG Bentorf/Hohenhausen, ehe im Viertelfinale der VfL Lüerdissen mit 2:1 geschlagen wurde. Der Fokus des TSV Oerlinghausen liegt aktuell aber „aufgrund der Situation, in der wir sind, voll auf der Liga“, sagt Co-Trainer Jan Rüter. „Aber natürlich werden wir versuchen das Finale zu erreichen, wir gehen in jedes Spiel, um es zu gewinnen.“ Allein aufgrund der Liga-Zugehörigkeit kann hier kein Favorit ausgemacht werden, zu souverän marschierte der RSV bis zuletzt durch die A-Liga. Eher ist ein Duell auf Augenhöhe zu erwarten. Auch Rüter meint: „Barntrup spielt eine überragende Saison und hat vor allem mit Elsner, Baumeister und Lindemeyer richtig gute Spieler in ihren Reihen“, weshalb er auch ein „hart umkämpftes Spiel“ erwartet und hofft, „dass wir unsere Chancenverwertung im Vergleich zu den letzten Spielen verbessern.“ Die war nämlich eklatant und hat im Abstiegskampf schon einige Punkte gekostet. Doch das ist Geschichte, das Pokal-Finale ist zum Greifen nah: „Ich denke, es wird ein tolles Pokalspiel werden.“ Personell sind die Bergstädter „ganz gut aufgestellt“, lediglich Sven Oberschelp fehlt weiterhin aufgrund von Oberschenkelproblemen.

 

Um 15:00 Uhr geht es los im Waldstadion Barntrup. Geleitet wird die Partie von Marko Grujic, ihm assistieren Sascha Kreye und Fabian Grob.

More in Halbfinale

%d Bloggern gefällt das: