Connect with us

OWL-Sport

Schwimmen – Precht lässt die Muskeln spielen

Lena-Marie Precht schwimmt erstmals unter 9:00 Minuten über 800m Freistil auf der Langbahn.

 

Drei Bestzeiten und zwei dritte Plätze bei den German Open

Am Wochenende nahm Precht an den dreitägigen German Open 2019 im Schwimmen in Essen teil. Gleich am ersten Tag überzeugte sie mit einer Bestzeit über 1500m in 17:07,77 Min. und erreichte damit den dritten Platz. Ihre gute Form konnte sie dann am Samstag über 800m erneut ins Wasser bringen. Dort schwamm unterbot sie erstmals die 9:00 Minuten in der Zeit von 8:58,50 Min. und sicherte sich auch hier den dritten Platz auf dem Siegerpodest. Dazu Precht, „Ich wusste schon am Freitag, als meine Durchgangszeit über 1500m mit 9:01,71 Min recht schnell war, dass ich an diesem Wochenende diese Schallmauer durchbrechen könnte.“ Am Sonntag konnte sie sich in einem guten Vorlauf über 400m Freistil (4:27,88 Min.) am Vormittag dann auch für das Finale am Nachmittag qualifizieren. Dort schlug sie in 4:21,45 Min als Vierte an. Damit verpasste sie zwar eine weitere Podestplatzierung, erreichte aber eine weitere neue persönliche Bestzeit. Die German Open bildeten den ersten Höhepunkt in der Langbahnsaison und gleichzeitig den Abschluss des vergangenen Makrozyklus. Nach einer kurzen Trainingspause geht es in den kommenden Tagen mit neuer Energie in die Vorbereitung für die Deutschen Meisterschaften, welche vom 01.-04. August in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark in Berlin stattfinden.

More in OWL-Sport

%d Bloggern gefällt das: