Connect with us

Kreisliga A Detmold

SG Brakelsiek/Wöbbel – Weskamp bleibt, Schrenner geht

Falk Weskamp bleibt Trainer der SG Brakelsiek/Wöbbel, in Zukunft aber nur noch solo, denn Manfred Schrenner hört auf.

 

Weskamp: „Möchten uns in der A-Liga etablieren“

Kreisliga A Detmold (ab). Jetzt ist es amtlich: Falk Weskamp bleibt Trainer der SG Brakelsiek/Wöbbel, nachdem immer wieder Gerüchte um seinen Weggang die Runde machten. Nachdem sich erst die Spieler ausgetauscht hatten, wurden schnell Nägel mit Köpfen gemacht. Die Vereinbarung ist unbefristet. Nicht mehr dem Trainerteam gehört dafür Manfred Schrenner an, der bislang gleichberechtigt mit Weskamp das Zepter schwang.

 

Der sportliche Leiter der Senioren, Sebastian Lange, ist froh, mit Falk Weskamp einen Mann des Aufstiegs-Trainer-Duos halten zu können: „Manni und Falk haben mit den Jungs eine tolle erste Saison in der A-Liga gespielt. Manni hat sich leider dazu entschlossen, seinen Trainerposten zur Verfügung zu stellen. Daher sind wir als SG sehr froh, dass Falk sich nach kurzer Bedenkzeit dazu entschlossen hat, das Traineramt zukünftig alleine fortzuführen. Er hat die letzten drei Jahre einen super Job gemacht und die Mannschaft weiter voran gebracht. Daher freuen wir uns auf eine weiterhin sehr gute Zusammenarbeit.“ Am vergangenen Mittwoch gab es ein langes Gespräch zwischen Falk Weskamp und Mannschaftkapitän Dennis Eichmann. Vorher gab es ein Gespräch der Spieler untereinander. „Die Jungs haben sich einiges vorgenommen“, führt Weskamp an, dass dies „ausschlaggebend“ für seine Zusage gewesen ist. „Mein Gespräch mit der SG war dann relativ kurzfristig, um Planungssicherheit auf allen Seiten zu haben.“ Über eine Laufzeit wurde sich unterdessen nicht verständigt: „Wir wollen uns regelmäßig austauschen und anstehende Probleme lösen. Das ist eine vernünftige Basis.“

 

„Man muss auch mal Rückschläge einstecken“

Falk Weskamp

Aus sportlicher Sicht will man sich mittelfristig „in der A-Liga etablieren“, das obere Drittel sieht Weskamp als realistisches Ziel. Zumindest für die Zukunft: „Ich sehe uns weiterhin als Neuling in dieser Spielklasse, so dass wir sicherlich auch noch Lehrgeld zahlen müssen. A-Liga-Erfahrung haben die wenigsten von uns.“ Aber genau darin sieht Weskamp auch eine Chance: „Wir bieten jungen Spielern die Möglichkeit, auch im ersten Seniorenjahr in der 1. Kreisklasse zu spielen. Davon können wir profitieren, allerdings muss man dann auch mal Rückschläge einstecken. So ist das.“ Für die kommende Spielzeit kommen aus der A-Jugend vier Spieler in den Kader, aber „sicherlich haben wir auch noch zwei, drei Neuzugänge, die in unsere Altersstruktur passen.“ Bedanken möchte sich Weskamp noch bei Manfred Schrenner für seine Arbeit der letzten Jahre: „Er ist diesen Weg bedingungslos mitgegangen und war stets ein konstruktiver, ehrlicher Kollege. Vielen Dank!“

 

Eichmann: „Auf und neben dem Platz ein super Typ“

Innerhalb der Mannschaft ist man auch froh, dass Weskamp als Trainer bleibt. Kapitän Dennis Eichmann freut sich „sehr über die Verlängerung von Falk“ und denkt, dass er in der Hinsicht „auch im Namen der gesamten Mannschaft“ spricht. „Er ist nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz ein super Typ und genau der richtige Motivator für unsere junge Truppe.“ Nun stehen aber erst einmal ein paar Tage Erholung an. „Anschließend starten wir gemeinsam in eine intensive Vorbereitung und hoffentlich erfolgreiche Saison“, so Eichmann. „Nicht zuletzt möchten wir natürlich unserem Trainer Manfred Schrenner, der die SG zum Saisonende verlassen hat, für die geleistete Arbeit und die tolle Zeit danken.“

Schiewe

Concordia

Vogt Reisedienst GmbH

Sport Wilkening

Fahrschule Isaak

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: