Connect with us

Finale

FC Donop-Voßheide – Frauen als Titel-Hamster

Im Kreispokal-Finale bezwingt der FC Donop/Voßheide den TuS Asemissen mit 2:0. Lippe-Kick blickt auf dieses Spiel zurück.

 

Der Pott wandert wieder nach Donop-Voßheide

 

Vor einer durchaus ansehnlichen Kulisse am Oerlinghausener Kunstrasenplatz gelang es dem FC Donop-Voßheide – als mittlerweile einzig verbliebenen lippischen Landesligisten – den Kreispokal vom TuS Asemissen zurückzuholen – und das mit einer überzeugenden Leistung und einem 2:0-Erfolg.

Lothar Clemens Florian, der die DonVoß-Frauen für den urlaubenden Mario Gottschalk coachte, mahnte schon vor dem Spiel die Bedeutung der richtigen Einstellung an, was die Mannschaft im Anschluss auch souverän umsetzte. FC-Torfrau Laura Fuhlhage, die die verletzte Annika Schlosser vertrat, erlebte einen überaus geruhsamen Nachmittag, da die FC-Abwehr vor ihr nichts anbrennen ließ. Nach drei Warnschüssen des FC, die jeweils knapp am Aluminium des Gästetors vorbeisegelten, gelang Jennifer Labus in der 20. Minute der verdiente Führungstreffer, als sie eine präzise Hereingabe von Anna-Lena Meier sicher im linken Toreck versengte. Nur 11 Minuten später tauschten beide die Rollen: Jenni Labus hatte sich bis in den 16er durchgedribbelt und Anna-Lena Meier schloss zum 2:0 ab. Damit ging es auch in die Pause.

Im zweiten Durchgang hätte die Führung ausgebaut werden können, doch vergaben Melanie Gutsch und die erst 16-jährige Sophie Lavita Inverno weitere gute Chancen.

Don/Voß hatte sieben Spielerinnen im Kader, die noch nicht älter als 20 sind und von den erfahreneren Mitspielerinnen hervorragend unterstützt wurden. Da wächst also vielversprechend etwas heran.

Mitte Juli beginnt die Saisonvorbereitung, einschließlich eines Trainingslagers auf der Anlage des KSB Hildesheim Anfang August. Bis dahin haben hoffentlich die Langzeitverletzten ihre Blessuren auskuriert, damit es mit neuem Elan in die kommende Saison gehen kann.

 

Bild links – Melanie Gutsch verpasst hier knapp das mögliche 3:0

Bild rechts – Strahlende Sieger mit dem gewonnen Pokal

More in Finale

%d Bloggern gefällt das: