Connect with us

Jugendfussball

Fortuna Schlangen – Nachberichte der Jugendteams

Einen Sieg und eine Niederlage, die gibt es für die Jugend-Teams des FC Fortuna Schlangen in ihren Aufstiegsrunden zur Bezirksliga. Schaut mal rein.

D-Jugend von Fortuna Schlangen startet mit Sieg in die Bezirksliga-Qualifikation

 

Fortunas D-Jugend musste sich zum Auftakt in der schweren Aufstiegsrunde zur Bezirksliga dem Nachbarn aus dem Kreis Paderborn, dem TuRa Elsen, stellen. Am Ende konnte das Team um Trainer Viktor Kubi in der Rennekamp-Arena in Schlangen einen verdienten 3:2-Sieg bejubeln.

Hochkonzentriert ging die Mannschaft in die Partie. Souverän und abgeklärt spielten die Schlänger mit starkem Pressing und guten Abschlüssen den Gegner immer wieder in die eigene Hälfte. Es waren gerade vier Spielminuten um und Fortuna ging verdient mit 1:0 in Führung. Nach einer schönen Kombination hatten die Schlänger eine weitere hundertprozentige Chance zum 2:0 auf dem Fuß. Der Torwart klärte regelwidrig weit vor dem Torraum mit der Hand. Der Schiedsrichter musste daraufhin dem Elsener Torwart die rote Karte geben. Schlangen ging mit dieser knappen, aber hochverdienten Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit starteten beide Mannschaften wieder mit viel Tempo in die Partie. Schlangen dominierte das Spiel und der TuRa aus Elsen konnte sich nur durch lange nach vorne geschlagene Bälle lösen. In der 38. Spielminute kam dann quasi aus dem Nichts der überraschende Ausgleich zum 1:1. Fortuna ließ sich dadurch nicht aus ihrem Spiel bringen und versuchte weiterhin Druck auf das Elsener Tor auszuüben. In der 55. Spielminute war es dann endlich soweit und Fortuna ging nach einem wunderschönen Spielzug wieder in Führung. Fortuna wog sich schon als Sieger vom Platz zu gehen. Leider hatten die Schlänger kein Glück bei einem weiteren langen Ball der Elsener. Obwohl ein Elsener Spieler aus dem Abseits kommend den Ball in der 58. Spielminute zum 2:2 versenkte, hob der bis dahin souveräne Linienrichter nicht die Fahne und der Treffer zählte. Hatte doch die Fortuna die Mannschaft aus Elsen bis dahin sicher im Griff, standen sie nun unter enormen Druck.
Mit viel Ruhe am Ball spielten die Schlänger einfach weiter und ließen sich nicht verunsichern. Diese tolle Einstellung wurde dann auch in der 60. Spielminute belohnt. Völlig verdient machten sie kurz vor dem Abpfiff den 3:2-Siegtreffer. Glücklich, verdient und völlig euphorisch ließen sich die Kubi-Schützlinge von den Zuschauern feiern.

Das Fazit von Viktor Kubi nach dem Auftaktsieg in der Aufstiegsrunde: „Meine Mannschaft hat heute das Spiel verdient gewonnen. In keiner Minute habe ich heute an eine Niederlage gedacht, weil meine Jungs die klar spielbestimmende Mannschaft war. Natürlich waren wir noch ein wenig zu hektisch und nervös vor so einer tollen Kulisse mit den vielen Zuschauern zu spielen und die Gegentore waren unnötig. Meine Mannschaft hat heute zeigen können, was sie vor allem mental und spielerisch drauf hat. Wir denken von Spiel zu Spiel und werden keinen Gegner unterschätzen.

Das nächste Aufstiegsspiel findet bereits am Dienstag, 18. Juni um 18.30 Uhr in Suttrop statt. Über zahlreiche Unterstützung würden sich die Kubi-Schützlinge sicher sehr freuen.

Foto: Die D-Jugendteams von Fortuna Schlangen und TuRa Elsen bei der Begrüßung. Das Spiel der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga endete 3:2 für Fortuna.

B-Jugend von Fortuna Schlangen verliert Auftaktspiel der Aufstiegsrunde

 

Mit einer bitteren 0:3-Niederlage bei der JSG Oestinghausen/Lippetal/Hovestadt, Vertreter des Fußballkreises Soest, startete die B-Jugend von Fortuna Schlangen am Sonntag in die Aufstiegsrunde zur Bezirksklasse. „Es war für uns mehr drin“, so Trainer Eugen Kubi. „Gerade in der Anfangsphase hatten wir eine Reihe von guten Chancen. Hätten wir da das eine oder andere Tor gemacht, wäre das Spiel ganz anders verlaufen. Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wider.“ Das fanden auch die vielen mitgereisten Fans des Meisters des Fußballkreises Detmold.
So aber führten drei Standardsituationen zu den Toren für die JSG. Eine Ecke aus dem Nichts“ (Kubi) ergab das 1:0 in der 23. Minute, wenig später erbrachte ein Elfmeter nach Abspracheproblemen in der Schlänger Abwehr und dem daraus resultierenden Foul das 2:0 zur Halbzeit. Das 3:0 fiel in der 60. Minute wieder nach einer Ecke.
Noch ist nichts verloren. Jetzt folgen noch drei weitere Endspiele“, um einen der beiden Aufstiegsplätze zu erreichen. Nächster Gegner ist Einigkeit Hillegossen am Sonntag, 23. Juni 11.00 Uhr in Schlangen, Rennekamp-Arena.

 

Foto: Kevin Baumeister von Fortuna Schlangen (Mitte) im Duell mit einem Spieler der JSG Oestinghausen. Links: Max Til Kottmann von Fortuna.

More in Jugendfussball

%d Bloggern gefällt das: