Connect with us

Kreisliga B1 Lemgo

FC Donop/Voßheide – Milde im Gespräch

Sebastian Milde gilt als Bessermacher unter den Trainern. Er ist ein Fußball-Verrückter, geht er gedanklich mit der schönsten Nebensache der Welt ins Bett, steht damit auf. Seine Analysen sind messerscharf – wie auch im folgenden Gespräch erkennbar.

„Geil, ein Teil davon zu sein“

Kreisliga B1 Lemgo (hk). Wer kennt das nicht? Schon die Großeltern predigten mit ganz viel Nachdruck: Ehrlichkeit währt am längsten. Jaja, diese alte Weisheit besitzt auch noch im Jahr 2019 Gültigkeit. Auch oder vor allem, wenn die Sprache auf den Lemgoer B1-Ligisten FC Donop/Voßheide kommt, der in der Vorsaison arg enttäuschte, letztlich auf einem enttäuschenden siebten Tabellenplatz einlief. Unter Neu-Coach Sebastian Milde weht ein neuer Wind, bringt der lippische Nagelsmann seine Kicker allzu oft ins Schwitzen, körperlich und geistig. Im Gespräch mit dem Lippe-Kick-Reporter Henning Klefisch äußert sich der diesjährige Team Lemgo-Erfolgstrainer zur Vorbereitung, zu den eigenen Perspektiven und verrät, für was seine Mannschaft stehen will.

Lippe-Kick: Hallo Sebastian, zunächst einmal ist es eine feine Geschichte, dass Du Dir mitten in der heißen Vorbereitungsphase für das Fußballportal Deines Vertrauens Zeit genommen hast. Worauf lag der Fokus in der bisherigen Vorbereitung?

Sebastian Milde: „Wir haben großen Wert auf Ballkontrolle und Passspiel gelegt. Wir haben sehr hart und viel an der Taktik gearbeitet, wie wir unser Spiel spielen wollen. Wir wollen in der Serie zeigen, dass wir Fußball spielen können und nicht nur Langholz.“

Lippe-Kick: Über welche Fähigkeiten verfügt der FC Don/Voß?

Milde: „Unsere Fähigkeiten sind ganz klar, dass wir niemals aufgeben werden, egal, wie es steht. Aber auch spielerisch hat sich die Mannschaft gut entwickelt und zeigt, dass sie Fußball spielen kann! Wir wollen bei Standards sehr gefährlich sein und den Gegner überraschen!“

Lippe-Kick: Die vielleicht spannendste Reporterfrage bezieht sich auf die Personalsituation. Was hat sich hier bei Euch getan?

Milde: „Ich habe aus einem Pool von 35 Spielern die erste Mannschaft geformt. Es gibt Spieler, die letztes Jahr nicht in der Ersten gespielt haben, aber jetzt eine super Entwicklung gemacht haben. Es sind neue Spieler dazugekommen. Über Abgänge möchte ich nichts sagen, weil es von meiner Seite aus so ist, dass ich mit den Spielern arbeite, die Bock haben, auf das, was wir zusammen uns aufbauen wollen. Die gehen wollten, sind weg und damit befasse ich mich auch nicht.“

Lippe-Kick: Mit welcher Marschroute geht Ihr die kommenden Aufgaben an?

Milde: „Wir wollen ganz klar Fußball zeigen und natürlich zu Hause eine Macht sein! Unser Ziel ist es, in die Top 5 zu kommen. Denn so schätze ich das Team ein, dass sie es packen können. Über mehr nach oben freuen wir uns natürlich. Aber wir wollen nicht zu hoch gehen mit unserem Anspruch, denn wir müssen uns mit der neuen Spielidee erst einmal einspielen und das schaffst du nicht in fünf bis sechs Wochen Vorbereitung. Wir wollen auch in der Saison weiter an uns arbeiten und von Spiel zu Spiel denken.“

Lippe-Kick: Was zeichnet den Verein FC Donop/Voßheide ganz besonders aus?

Milde: „Der Zusammenhalt in der Mannschaft und im Verein. Das ist etwas ganz Besonderes und ich finde es geil, ein Teil davon zu sein! Die Jungs halten immer zusammen und das sieht man auch auf dem Platz!“

 

Lippe-Kick: Nach dem letztlich deutlichen Aufstieg des FC SSW in der Vorsaison könnte es nun kuscheliger an der Tabellenspitze der B1 zugehen. Welche Teams hast Du auf deiner Aufstiegsrechnung?

Milde: „Für den Aufstieg ist es schwer jemanden zu benennen, da ich die Mannschaften kaum kenne. Aber ich glaube, es wird eine enge Geschichte zwischen der SG Bega/Humfeld, Kalldorf und Kirchheide. Aber für mich ist Kalldorf der Favorit, da sie kaum Abgänge haben und mit Fabian Schneider einen echt super Stürmer haben. Ich denke, die werden am Ende oben stehen.“

 

KFZ Rothbauer

Gaststätte Wittelmeyer – Der Grieche

Marktkauf Wiele

Wirtshaus Zum Raben

Pizzeria Rustica

More in Kreisliga B1 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: