Connect with us

Kreisliga B1 Lemgo

Kreisliga B1 Lemgo – Vorbericht Bega/H. vs. Kirchheide vom 04.09.19

Ein wahres Spitzenspiel steht heute Abend an, wenn die SG Bega/Humfeld auf den TSV Kirchheide trifft.

 

Spitzenspiel in Humfeld

Kreisliga B1 Lemgo (ab). Erster gegen zweiter, Bega/Humfeld gegen Kirchheide, mehr geht nach aktuellem Stand nicht in der Kreisliga B1 Lemgo. Wahrt die SG ihre weiße Weste und bleibt ohne Punktverlust? Oder zieht der TSV Kirchheide an der Krügel-Elf vorbei auf Platz eins? Ab 18.30 Uhr werden diese Fragen geklärt, wenn Erdogan Sayan die Partie auf dem Sportplatz Humfeld an der B 66 anpfeift.

 

SG Bega/Humfeld vs. TSV Kirchheide

Michael Krügel

Die beiden offensivstärksten Mannschaften der Liga werden sich heute Abend gegenüberstehen, dabei hat der TSV aber nochmal satte elf Tore mehr erzielt als Bega/Humfeld. Dennoch liegt die SG von Michael Krügel auf Rang eins, hat noch keinen Punkt abgegeben. Im Duell mit dem Verfolger wird die „Tagesform“ entscheidend sein, vermutet der Coach. Gegen den „offensiv sehr gut“ besetzten Gegner, wo „Spieler wie von Heiden, Begemann oder Dick“ bereits acht, bzw. sieben und sechs Saisontreffer erzielt haben, wird es zudem „auf eine stabile Defensivleistung“ ankommen. „Und es wird wichtig sein, die wenigen Chancen, die man vielleicht nur bekommen, dann auch zu nutzen.“ Personell ist Bega/Humfeld „fast optimal“ besetzt, Krügel kann nahezu aus dem Vollen schöpfen. „Die Jungs haben sich nach den bisherigen Leistungen so ein Spiel auch verdient“, meint der Coach. „Die Meisterschaft wird aber ganz bestimmt noch nicht entschieden.“

 

Andre Plaß

TSV-Coach Andre Plaß und seine Mannschaft können sich nicht so recht mit der frühen Anstoßzeit von 18.30 Uhr anfreunden. „Mir ist unbegreiflich, wie man das Spiel unter der Woche zu dieser Uhrzeit ansetzen kann. Da Bega /Humfeld kein Flutlicht hat, hätte man das Heimrecht tauschen können. Das wurde abgelehnt.“ Eine andere Wahl, als das nun so hinzunehmen, hat der TSV Kirchheide nicht. „Was soll’s“, zuckt Plaß kurz mit den Schultern und fokussiert sich auf das Spiel, für das auch der TSV-Coach „wieder aus dem Vollen schöpfen“ kann. Jedoch erwartet er von seinen Jungs, dass sie sich „mehr konzentrieren als in den vorherigen Spielen.“ Wenn sie das nämlich umsetzen, „dann ist was Zählbares zum Spielende für uns drin.“ Auch auf Seiten der Gäste weiß man „um die Stärken des Gegners in der Offensive“, weshalb Plaß verspricht: „Darauf werden wir vorbereitet sein.“

More in Kreisliga B1 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: