Connect with us

Kreisliga C1 Lemgo

Kreisliga C1 Lemgo – Vorbericht TuS Brake III vs. SG Bega/Humfeld II

Heute Abend gibt es einen spannenden Vergleich. Lippe-Kick hat die letzten und wichtigen Informationen hier für euch.

Gar nicht mal so unbekannt der Unbekannte

Kreisliga C1 Lemgo (hk). Das Nachholspiel der dritten Runde wird im Stadion Walkenfeld heute Abend um 19.00 Uhr angepfiffen. Der Tabellenneunte TuS Brake III begrüßt den punktgleichen Achten SG Bega/Humfeld II. Schiedsrichter dieser Partie ist Rolf Gkarelas.

 

Von Henning Klefisch

 

Björn Menze

Obacht, das ist die Devise für Coach Björn Menze und seinen TuS Brake III. Immerhin verfügt der kommende Kontrahent aus Bega/Humfeld doch über „auch viele gute Spieler.“ Nicht zuletzt kennt man einige Protagonisten – wie etwa Maurice Mellies, Oleg Klaasen, Robert Weiß und Christoph Wenke, die allesamt einmal für den TuS Brake ihre Fußballschuhe geschnürt hat. Klar sollte sein. Man darf erwartungsfroh auf die Dörentruper Startformation blicken. Trommelwirbel, man muss sich wahrlich auf einiges gefasst machen, frohlockt Menze doch im Lippe-Kick-Gespräch: „Da das Team so nett ist und es verlegt hat und wir dann das Heimrecht getauscht haben, gibt es für die Jungs und Trainer als Dank eine kleine Überraschung.“ Klar, in Brake trägt man wohl die Spendierhosen, präsentiert man sich zudem in bester Laune. Der Grund ist klar: Die Personalsituation ist erstaunlich vielversprechend. „Wir brauchen uns nicht zu verstecken und natürlich hoffe ich, dass wir die drei Punkte in Brake lassen können.“

 

Einen neuen, zugleich unbekannten Gegner, den erwartet Bega/Humfeld II-Coach Andre Brakemeier mit dem TuS Brake III. Die Erfahrungswerte beschränken sich auf ein Minimum, kickten doch die Bräker in der Vorsaison in der anderen C-Liga. Brakemeier verfügt immerhin über einen Insider, über den er sagt: „Allerdings ist zu dieser Saison ein Spieler der Mannschaft, Maurice Mellies, zu uns gestoßen und hat sich sofort einen Stammplatz verdient. So schlecht können sie also nicht sein.“ Der 4:2-Derby-Erfolg in Barntrup hat die Laune bei Bega/Humfeld II deutlich verbessert, sind es die ersten drei Saisonzähler gewesen, die verbucht worden sind. Nun soll beim unmittelbaren Tabellennachbarn also nachgelegt werden – mit dem dann zweiten Sieg im dritten Spiel. Die interne Verstärkung weckt die Zuversicht, soll doch Ömer Sansar nach seiner Genesung zu wichtiger Spielzeit kommen. Auf Robert Weiß, Timon Drifte und Kapitän Tim Gramsch muss die Spielgemeinschaft allerdings verzichten.

More in Kreisliga C1 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: