Connect with us

Kreisliga C2 Detmold

Kreisliga C2 Detmold – Vorbericht Nachholspiele vom 25.11.19

Am heutigen Freitag gibt es zwei Nachholspiele in der Kreisliga C2 Detmold – die Vorberichte liefern euch Lippe-Kick-Reporter Marcel Todte und Henning Klefisch.

Die Sportfreunde können auf Platz 2 springen

Kreisliga C2 Detmold (mt). Der aktuelle Rangdritte SF Oesterholz Kohlstädt II holt am heutigen Freitag um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz am Paradies das Heimspiel gegen den Tabellenletzten SG Istrup-Brüntrup II vom 9. Spieltag nach. Zeitgleich duellieren sich der FC Fortuna Schlangen II und der Türkische SV Horn II am Rennekamp.

 

Von Marcel Todte und Henning Klefisch

SF Oesterholz Kohlstädt II vs. SG Istrup Brüntrup II

(hk). Vom Papier her ist es eine klare Sache. Der sieglose Tabellenletzte SG Istrup/Brüntrup II muss zum Spitzenteam und Aufstiegsmitfavoriten Oesterholz/Kohlstädt II. Spieler Renè Nowak vom Heimteam beklagt sich vorab aber über „etliche Ausfälle“, weshalb die „beiden Spiele“ am Wochenende den Oesterholzern „alles abverlangen werden“. Für das heutige Spiel rechnet Nowak damit, wahrscheinlich „13 Leute zusammenzubekommen“. Der Gast „steht zwar ganz unten“ und kann bisher nur auf zwei Punkteteilungen zurückblicken, davon „dürfe man sich aber nicht blenden lassen“. Gerade auch die Historie lässt Nowak den mahnenden Finger heben, da sein Team „schon oft gegen die vermeintlich schwächeren Vereine Punkte liegengelassen“ hat. Wichtig wird sein, sehr „konzentriert“ in die Partie zu gehen und nach „vorne die Chance zu suchen“ und sie dann auch effektiv zu „nutzen“. Nowak geht abschließend davon aus, dass, wenn jeder „100 Prozent gibt“, das Heimteam die „drei Punkte zu Hause behalten“ wird.

 

Aus Sicht des Underdogs wird es laut Marcel Bunte „schwer, etwas mitzunehmen“. Aus seiner Sicht können die Istruper „bei der Zielsetzung nur von Schadensbegrenzung“ sprechen. Ähnlich wie die Tabellensituation es aussagt, wäre es „überraschend“ für Bunte, wenn sein Team „nicht verliert“. Personell kehrt Urlauber „Gekas“ Bailis zurück und auch Weber ist nach der „disziplinarischen“ Pause in der letzten Woche wieder mit von der Partie. Bunte und Eichstädt sind dagegen „im Urlaub“, dazu ist auch Schnittcher verhindert. Es erwartet uns also ein klassisches David-gegen-Goliath-Duell, was bei Flutlicht eine interessante Partie werden wird.

 

FC Fortuna Schlangen II vs. Türkischer SV Horn II

(hk). Mit angsterfüllten Mienen wird die Fortuna nicht in dem Spiel gegen die Egge-Kicker auflaufen. Schließlich agiert der Tabellenfünfte mit einem hochwertigen Kader. Aber: Beide Stammfänger fehlen. Mathias Tofall ist nicht vor Ort und Torben Bruns ist wegen der fünf Tage-Regel und dem Einsatz in der A-Liga-Truppe nicht einsetzbar. Interessant: Die Fortuna setzt einen Hüter ein, der zuletzt in der Jugend im Tor stand. „Das macht mir keine Angst“, demonstriert Schlangen II Co-Trainer Andre Jesse Gelassenheit. Grundsätzlich ist er sich im Klaren, dass auch im heutigen Heimspiel gegen den neun Punkte und vier Ränge schlechter gestellten Kontrahenten die Tagesform ganz entscheidend für Wohl und Wehe sein wird. „Ich muss vor der Qualität meiner Mannschaft den Hut ziehen, weil sie alle malochen, auch wenn ich sie ab und zu Mal daran erinnern muss.“ Mit einer kompakten Spielweise, nicht zu viel Risiko, wollen die Schlänger taktisch clever agieren. „Ich denke, wenn du nur zehn Prozent Vorteil dadurch hast, ist das schon super“, kann man die Worte von Jesse sehr gut nachvollziehen.

 

Die Anreise ist machbar, fast schon mit dem Drahtesel zurückzulegen. Der Tabellenfünfte FC Fortuna Schlangen II hat den Neunten TSV Horn II zu Besuch. Knapp 13 Kilometer müssen die Egge-Kicker zurücklegen. Nach dem 2:0-Heimerfolg über das Kellerkind SG Istrup-Brüntrup II ist die Brust bei den roten Adlern weiter angewachsen. TSV II-Spielführer Murteza Ögel warnt aber: „Schlangen ist eine ganz starke Mannschaft, aber wir sind sehr gut vorbereitet, sind zu 100 Prozent bereit für das Spiel. “ Optimismus herrscht bei ihm vor, da auch die zuletzt verletzten Akteure nun wieder zur Verfügung stehen. „Zum ersten Mal wird keiner fehlen“, strahlt Ögel dabei sehr. Auch deshalb ist die Botschaft, die er der Fortuna mit auf den Weg gibt, unzweifelhaft: „Ich gebe Schlangen II keine Chance.“

 

Marcel Lubanski ist um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Rennekamp der Spielleiter.

More in Kreisliga C2 Detmold

%d Bloggern gefällt das: