Connect with us

Bezirksliga Staffel 2

Bezirksliga 2 – Vorbericht 13. Spieltag 19/20

Die Hinrunde nähert sich dem Ende, am Sonntag steht der 13. Spieltag an. Augustdorf reist nach Wiedenbrück, Oerlinghausen bekommt Besuch aus Bielefeld.

 

Zeigen Augustdorf und Oerlinghausen eine Reaktion?

Bezirksliga 2 (ab). Nach zuletzt dürftigen Auftritten – Augustdorf flog unter der Woche in Blomberg aus dem Detmolder Kreispokal raus und Oerlinghausen kam nur im Elfmeterschießen beim B-Ligisten Grastrup/Retzen ins Halbfinale des Lemgoer Kreispokals – wollen beide Teams am Sonntag eine Reaktion zeigen. Der FC Augustdorf ist zu Gast beim SC Wiedenbrück II, der TSV ist Gastgeber gegen den SC Bielefeld 04/26.

 

SC Wiedenbrück II vs. FC Augustdorf

Nach dem Pokal-Aus in Blomberg steht für den FC Augustdorf wieder der Liga-Alltag auf dem Programm. Es geht zum SC Wiedenbrück II, der nach ordentlichem Start zuletzt Federn lassen musste und in den Abstiegsstrudel gezogen wurde. Das 4:0 bei Türkgücü Gütersloh am vergangenen Sonntag war der erste Sieg nach zuvor sechs Niederlagen in Folge. Nun wittert der SCW, der die letzten beiden Spielzeiten in der Bezirksliga Staffel 7 verbrachte, Morgenluft und will gegen den FC Augustdorf nachlegen. Der ehemalige Zweitliga-Profi Dominik Jansen (zehn Spiele für den MSV Duisburg) ist seit 2016 Trainer der Zweitvertretung des SCW, zuvor selbst Spieler bei den Wiedenbrückern. Er hat eine homogene Einheit zusammen, die auch spielerisch einiges zu bieten hat, das zuletzt aber nur selten abrufen konnte.

 

FCA-Coach Matthias Heymann findet, dass „zweite Mannschaften immer sehr schwer einzuschätzen“ sind. Grundsätzlich gilt: „Wenn die Jungs keine Unterstützung aus der ersten bekommen, gehen wir als Favorit ins Spiel.“ Nachdem man in Blomberg nicht überzeugen konnte und Heymann seiner Truppe vor allem fehlenden Einsatz vorwarf, will man in Wiedenbrück wieder zum „Spiel zurückfinden und den Gegner mit der passenden Einstellung schlagen.“ Die personelle Lage verbessert sich für dieses Vorhaben allmählich. Peter Neufeld und Thorben Kiel kehren in die Abwehr zurück. „Die beiden sollen uns wieder zu der nötigen Stabilität in der Abwehr verhelfen“, so Heymann.

 

Schiedsrichter ist Waldemar Klein aus Bielefeld, um 14.30 Uhr ist Anstoß im Sportzentrum Burg.

 

TSV Oerlinghausen vs. SC Bielefeld 04/26

Eine „klare Reaktion“ erwartet Milko Micanovic von der Mannschaft nach dem schwachen Auftritt im Pokalspiel am Donnerstag. Schließlich steht ein Spiel an, welches über den weiteren Saisonverlauf entscheiden könnte: „Wenn wir das Spiel gewinnen, setzen wir uns im oberen Tabellendrittel fast, ansonsten rutschen wir wieder unten rein.“ Mit dem SC Bielefeld 04/26 kommt eine Mannschaft an den Kalkofen, die einige bekannte Gesichter mitbringt. Mit Coach Petar Slavov hat Micanovic selbst bei Arminia Bielefeld gespielt, Lazar Zaric hat bis vor zwei Jahren selbst das Trikot des TSV getragen, ebenso Philipp Willmann, mit dem Micanovic „immer zusammen zum Training gefahren ist. Und da haben wir schon gesagt, wenn wir irgendwann mal gegeneinander spielen, dann tritt einer der anderen um. Und dann landen beide im Krankenwagen. Der eine, weil er verletzt ist und der andere, weil er mitfährt. Philipp ist aber auch so ein Typ, der weiß, wie man sowas meint.“ Und sportlich eine der Stützen des SCB, mit sechs Treffern ist er der aktuell beste Torschütze der Bielefelder. Dass die beiden auf dem Platz aufeinandertreffen ist allerdings unwahrscheinlich. Denn der TSV hat alle Spieler an Bord, so dass Micanovic selbst wohl nicht spielen muss. Auf die Bergstädter wartet eine schwere Aufgabe: „Beim SCB erkennt man die klare Handschrift des Trainers. Wenn der Trainer selbst höher gespielt hat, dann kennt er es selbst nicht anders. Dann kommt es auch darauf an, wie er es vermittelt.“

 

Doch zunächst hatten die Gäste Probleme, in die Spur zu kommen. Von den ersten fünf Spielen gewann man nur eins, hing im Tabellenkeller fest. Nach vier Siegen in Folge schien man sich gefangen zu haben, unter anderem fügte man Tabellenführer FC Türk Sport Bielefeld die bislang einzige Niederlage zu. Doch seit drei Spielen wartet der SCB wieder auf einen dreifachen Punktgewinn, zuletzt gelang immerhin ein 2:2 beim SV Avenwedde.

 

Der Unparteiische Fedor Stasuk aus Paderborn pfeift die Partie um 14.30 Uhr an.

More in Bezirksliga Staffel 2

%d Bloggern gefällt das: