Connect with us

Kreisliga C1 Detmold

Kreisliga C1 Detmold – Vorbericht 15. Spieltag 2019/20

Die Kreisliga C1 Detmold heißt zum 15. Spieltag willkommen. Trotz unvorteilhafter Witterungsverhältnisse stehen auch diesen Sonntag wieder spannende Partien au dem Plan.

 

Cavo vor nächstem Coup und Favoriten in der Pflicht

Kreisliga C1 Detmold (kr). Die ersten drei Begegnungen des Tages starten bereits um 12:30 Uhr. Nach dem gestrigen Sieg wird FSG Waddenhausen-Pottenhausen auch morgen wieder versuchen gegen RSV Hörste II punkten und SC Türkgücü Detmold II will seine vergangene Leistung gegen den BSV Müssen II wieder bestätigen. FC Augustdorf III fährt zur Eintracht nach Jerxen-Orbke. Die restlichen vier Begegnungen des Spieltags werden um 14:30 Uhr angepfiffen. TuS Eichholz-Remmighausen III (9er) muss zum Auswärtsspiel nach Kachtenhausen-Helpup. Für SG Klüt Wahmbeck zählen nur drei Punkte gegen SuS Pivitsheide III (9er) und SG Hiddesen Heidenoldendorf III geht als Favorit gegen TuS Eichholz-Remmighausen II ins Rennen. Der unangefochtene Tabellenführer aus Lage empfängt den krassen Außenseiter des FC Lippe Detmold (9er). Die vermeintliche Top-Partie zwischen TuRa Heiden II und Hagen Hardissen fällt aus.

 

Von Kevin Richardt

 

FSG Waddenhausen-Pottenhausen vs. RSV Hörste II

Die Gastgeber konnten gestern ihrem aktuellen Negativtrend ein Ende bereiten und Lippe Detmold (9er) mit 8:0 schlagen. Gegen die Gäste will man die Leistung bestätigen. Michael Mahlmann, Obmann der FSG, erinnert an dieser Stelle an die letzte Saison: „Sonntag gegen Hörste erwarte ich ein Spiel auf Augenhöhe. Das heißt für uns, einen Sieg gibt es nur, wenn wir unsere volle Leistung abrufen. So wie in der Vorsaison als wir Hörste auf dem Kunstrasen in Lage doch klar geschlagen haben.“

 

Sein Gegenüber, Hane Younes, Coach vom RSV Hörste II, „freut“ sich indes auf die Partie und erwartet viel von seinem Team: „Es wird auf jeden Fall ein interessantes und wichtiges Spiel für uns. Wir sind gut und breit aufgestellt und bei mir sind alle da. Ich kann ihre Mannschaft nicht ganz so gut einschätzen. Wir haben uns die letzten drei Punkte geholt und wollten eigentlich auf dieser Schiene weiterfahren. Wir wollen gegen WaPo wieder zuschlagen.“

 

Hans-Jürgen Sporkmann wird diese Partie am Sportzentrum Werreanger um 12:30 Uhr anpfeifen.

 

 

SC Türkgücü Detmold II vs. BSV Müssen II

„Am Sonntag bekommen wir es mit einem starken Gegner zu tun. Müssen II hat in dieser Saison etliche starke Teams geschlagen, oder es denen zumindest sehr schwer gemacht und für uns wird es nicht leichter“, erklärt Gürhan Korkmaz, Betreuer des SC Türkgücü Detmold II, im Vorfeld, will sich jedoch nicht kampflos ergeben: „Aber leicht werden wir es Müssen II auch nicht machen. Wir haben ein Heimspiel und ich erwarte, dass wir gerade zu Hause immer unser Bestes geben.“ Einzig und allein „steht ein Fragezeichen hinter Haydar Firinci“. Der Einsatz des Keepers ist noch ungewiss. „Ansonsten können wir auf alle Spieler zurückgreifen“, freut sich Korkmaz.

 

Müssen-Coach Mark Hensch steht aktuell vor genau solch einer Problematik: „Es wird wieder schwer elf Mann zusammen zu bekommen, aber, wenn uns das gelingt, sollen auch wieder drei Punkte her.“

 

Anpfiff ist um 12:30 Uhr am Schulzentrum Mitte/Stadion. Heike Schnittcher ist die Unparteiische.

 

SV Eintracht Jerxen-Orbke II vs. FC Augustdorf III

In diesem Duell begegnen sich zwei Teams vermeintlich auf Augenhöhe. Die Gastgeber stehen auf Rang sechs mit 24 Punkten aus 13 gespielten Spielen und der FCA behaust Rang sieben mit 24 Punkten aus 14 gespielten Spielen. Zusätzlich lassen die deutlichen Unterschiede der Torverhältnisse eine Tendenz erkennen (Jerxen +37/ Augustdorf -18). Auch Spielertrainer Malte Kiel vom FC Augustdorf III sieht sein Team eher in der Underdogrolle: „Gegen Jerxen wird es ein schwieriges Spiel. Zuletzt haben sie Hagen geschlagen und gezeigt, dass sie gut Fußball spielen können. Dazu noch ein Heimspiel. Es spricht vieles für Jerxen, das will ich nicht bestreiten. Wir werden als Herausforderer antreten und wollen dem Favoriten ordentlich Dampf machen. Gegen Cavo hat das sehr gut geklappt.“ Nur im Hinblick auf die Personaldecke würde sich Kiel einige Spieler zurückwünschen: „Leider fallen wieder einige Leistungsträger aus, aber auch letzte Woche haben die Jungs bewiesen, dass wir solche Ausfälle kompensieren können.“

 

Dieser Kick wird von Bernhard Engelke um 12:30 Uhr am Sportplatz in Jerxen-Orbke angepfiffen.

 

SG Kachtenhausen-Helpup II vs. TuS Eichholz-Remmighausen III (9er)

Spricht man mit Björn Gerke, Spieler der SG Kachtenhausen-Helpup II, wird deutlich, dass die Gastgeber richtig Bock auf Fußball haben: „Dienstag ist das Training im wahrsten Sinne ins Wasser gefallen. Dafür sind ein paar Jungs spontan in den Soccerdome ausgewichen. Solche Aktionen zeigen eigentlich auch, dass die Jungs endlich wieder spielen wollen.“ Mit Eichholz III kommt der Tabellenvierzehnte ins Haus. „Ich weiß nicht viel über Remmighausen III, aber man darf so einen Gegner trotz der Tabellensituation nicht unterschätzen“, erklärt Gerke und fügt selbstbewusst an: „Aber das Ziel lautet natürlich, das Spiel zu gewinnen.“

 

Der Unparteiische dieser Partie lautet Hüseyin Öztürk. Anpfiff ist um 14:30 Uhr auf dem Nebenplatz.

 

SG Klüt-Wahmbeck vs. SuS Pivitsheide III (9er)

Unser Kellerduell findet dieses Wochenende zwischen Klüt-Wahmbeck und Pivitsheide III statt. Für Lars Stöffgen, Spieler der Sportgemeinschaft, zählen hier nur drei Punkte: „Wir wollen am Sonntag die Punkte zu Hause behalten. Bisher haben wir gegen die Neuner-Mannschaften unsere Sache sehr gut gemacht. Wir werden Pivitsheide nicht utnerschätzen und alles reinschmeißen.“

 

Jakob Hamm leitet dieses Spiel ab 14:30 Uhr am Rudolf-Harbig Stadion.

 

SG Hiddesen-Heidenoldendorf III vs. TuS Eichholz-Remmighausen II

Nachdem die Gäste gestern Abend eine Niederlage verkraften mussten, bleibt der heutige Samstag zur Regeneration. Morgen steht mit Hiddesen-Heidenoldendorf III der nächste Brocken auf der Speisekarte. Obwohl Hiddesen als eindeutiger Favorit in die Partie geht, macht sich Michael Blanke, Trainer der SG Hiddesen-Heidenoldendorf III, indes um die Personalsituation sorgen: „Natürlich wollen wir gewinnen, um weiterhin vorne mitzuspielen. Ein paar Verletzte und Kranke haben wir schön, werden sie aber hoffentlich kompensieren können. Was wir für einen Kader haben werden, wissen wir erst heute Abend.“

 

Diese Partie wird von Murat Sezgin um 14:30 Uhr am Sportplatz am Bent angepfiffen.

 

FC Cavo Lage e.V. vs. FC Lippe Detmold (9er)

Klarer könnte die Rollenverteilung vor dem Spiel nicht sein. Cavo hat 42 von 42 möglichen Punkten ergattert und empfängt den Tabellenfünfzehnten. Gewinnen die Gastgeber auch dieses Spiel, haben sie jeden Kontrahenten der Liga geschlagen. „Das Spiel zu gewinnen, ist für uns ein Muss, zumal wir Erster und Lippe Detmold Vorletzter ist. Wir können am Sonntag die Hinrunde mit 15 Siegen beenden, deswegen sollte jeder der Jungs 100% geben. Wir werden eine gute Truppe auf den Platz bringen. Mal sehen, was wir rausholen“, zeigt sich Djar Guro, Betreuer und Pressesprecher des FC Cavo Lage, motiviert und ergänzt: „Auf ein faires Spiel!“

 

Diese Begegnung wird von Dominik Haase geleitet. Anpfiff ist um 14:30 Uhr am Sportzentrum Werreanger.

Altekrüger

Schülerhilfe

Barbara Walker Kinderbücher

More in Kreisliga C1 Detmold

%d Bloggern gefällt das: