Connect with us

Kreisliga A Detmold

Kreisliga A Detmold – Vorbericht SV Eintracht Jerxen/Orbke vs. TSV Horn vom 26.11.19

Tolle Aussagen vor einem ansprechenden Liga-Spiel. Lippe-Kick weiß, was euch gefällt. Gebt euch den Vorbericht.

Zeigt der SVE die richtige Reaktion?

Kreisliga A Detmold (hk). Ein hochkarätiges Aufeinandertreffen mit Spitzenspielcharakter. Das ist die Rezeptur für das Duell zwischen dem Spitzenreiter SVE Jerxen/Orbke und dem viertplatzierten TSV Horn. Einen Elf-Punkte-Bonus haben die Jerxer auf die Horner, das ist schon ein echtes Pfund. Referee Peter Held leitet diese Begegnung um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz an der Lageschen Straße. Unsere Prognose: Wenn dieses Spiel heute Abend per Liveübertragung angeboten werden würde, wären die Einschaltquoten zumindest in Lippe höher als beim Champions League-Match zwischen Lokomotive Moskau und Bayer Leverkusen.

 

 

Von Henning Klefisch

 

Man merkt es Jerxen/Orbke-Coach Marco Schlobinski im Lippe-Kick-Gespräch an: Seine Lust vor diesem Spiel ist enorm. „Das wird eine interessante Aufgabe“, findet er im Lippe-Kick-Talk. Dass seine „Junx“ das Hinspiel sehr deutlich mit 4:1 für sich entschieden, stellt für ihn jetzt „keinen Maßstab“ dar. Schließlich fehlten im Hinspiel bei den Hornern doch zahlreiche wichtige Akteure, da im Türkei-Urlaub unterwegs. Schlobinski hebt seine Stimme an, warnt, dass die Horner nun so richtig ins Rollen kommen, sechs der jüngsten sieben Partien für sich entschieden haben, einzig beim 3:4 im Ortsderby beim TuS Horn-Bad Meinberg extrem bitter verloren. „Die Ergebnisse der letzten Wochen haben gezeigt, dass dort reichlich Potenzial vorhanden ist und Platz vier spricht eine deutliche Sprache.“ Trotz der Niederlage zuletzt verfügen die Hausherren jedoch über reichlich Selbstbewusstsein, sind auch gewappnet, weshalb Schlobinski klarstellt: „Wir wissen, was auf uns zukommt und werden heiß sein.“ Zielstrebigkeit, Fantasie und Präzision, das sind mögliche Erfolgszutaten vor dem heutigen Highlight-Game. Der Kampf um die Tabellenspitze verheißt ganz viel Spannung. Punktgleich stehen die SVE-Kicker mit dem TuS WE Lügde ganz oben (jeweils 36 Punkte) – nur einen Punkt besser als der Tabellendritte Blomberger SV. Schlobinski gibt die klare Zielsetzung bereits via Lippe-Kick aus: „Wir sind absolut im Soll und wollen jetzt natürlich auch alles dafür tun, über den Winter auf Platz eins zu stehen.“ Auf jeden Fall wird er Jöstingmeier, Klemenz, Meier und Eichhorst ersetzen müssen.

 

Groß ist die Dankbarkeit beim Türkischen SV Horn, dass die Eintracht der Bitte nach einer Spielverlegung nachkam. Der Vater vom verunglückten TSV-Kicker hat sich gewünscht, dass die komplette Horner-Elf geschlossen zur Gedenkveranstaltung geht. Nun ist die Maßgabe vor dem schweren Auswärtsritt durch Horn-Coach Thorsten Schmiech klar ausgerufen: „Wir wollen gegen die derzeit stärkste Mannschaft der Liga zeigen, dass wir alle Qualitäten als Team besitzen, die notwendig sind, dieses Spiel zu gewinnen.“ Mehr Coolness bei den Chancen zu beweisen, da die Abschluss-Menge wahrscheinlich begrenzt sein wird, das wäre ganz im Sinne von ihm. Auch Tempo, Tiefe und Wucht sind dringend erforderlich im Gäste-Vortrag. Seine Ansprüche sind leicht verständlich: „Wir müssen über die volle Spielzeit konzentriert bleiben und dürfen uns nicht noch einmal so naiv bei Standards verhalten wie im Hinspiel.“ Dies haben die Egge-Kicker vor heimischer Kulisse klar mit 1:4 verloren. Das Fehlverhalten bei ruhenden Bällen wurde intensiv geprobt, weshalb Schmiech unterstreicht: „Deshalb traue ich den Jungs den Auswärts-Dreier zu, auch wenn ich Jerxen als ein komplettes Team sehe mit einem tollen Trainer, einer guten Mischung im Team, einer variablen taktischen Ausrichtung und einer guten Mentalität“, ist es die Varianz an Qualitäten, die den Mit-Absteiger so gefährlich macht. Nicht zuletzt der Blomberger SV hat jedoch beim jüngsten 3:2-Sieg an der Bundesstraße bewiesen, dass die Eintracht nicht unschlagbar ist. Der nächste Auswärts-Dreier ist dem TSV definitiv zuzutrauen, weshalb auch Thorsten Schmiech postuliert: „Wir freuen uns auf einen tollen Fußballabend!“ Da englische Woche ist, wird im Personalsektor erst kurzfristig Auflösung vorherrschen, sind einige TSV Horn-Jungs doch im Schichtdienst involviert.

Autohaus Stegelmann

Schiewe

Concordia

Vogt Reisedienst GmbH

Fahrschule Isaak

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: