Connect with us

Kreisliga A Detmold

SuS Pivitsheide – Transfers mit Sinn

Fleißig war der SuS Pivitsheide auf dem Transfermarkt. Bei Lippe-Kick haben wir dazu mehr Informationen.

Neues Quartett sticht

Kreisliga A Detmold (hk). Der Tabellen-Neunte der Detmolder A-Liga verstärkt sich zur Winterpause mit vier neuen Spielern. Hendrik Laabs (SVE Jerxen-Orbke), Nico Zimmermann (Bild links; SF Berlebeck-Heiligenkirchen), Gerion Hartmann (SG Hiddesen-Heidenoldendorf) und Luca Kroll (SV Brenkhausen/Bosseborn) sind ab sofort für die Lila-Grünen spielberechtigt.

 

 

SuS Pivitsheide-Obmann Henning Diekmann begründet dieses frische Blut zur Winterpause: „Da wir vor der Saison durch den Rückzug von Trainer Carsten Skarupke einen erheblichen Aderlass an Spielern zu verkraften hatten, war es für uns wichtig, jetzt sowohl qualitativ als auch quantitativ nachzurüsten.“ Er merkt treffend an: „Im Laufe der Hinrunde konnten wir bereits Clemens Weber (Doppeltorschütze beim Derby-Sieg gegen FSV Pivitsheide) und Kevin Schneider für uns gewinnen. Mit insgesamt sechs neuen Leuten gehen wir nun noch gestärkter in die Rückrunde und sind optimistisch, die Ziele der ersten und zweiten Mannschaft im Verein zu erreichen“, so Diekmann weiter.

Speedy Gonzales kehrt zurück

Das Fußball-Gen von seinem Vater Frank intus hat der erst 19-jährige Hendrik Laabs (Bild rechts), der beim SVE Jerxen-Orbke, dem Primus aus dem Detmolder Kreis-Oberhaus, in der Hinserie ein Stammspieler war. „Er spielt am liebsten auf der offensiven Außenbahn und ist zudem auch sehr torgefährlich.“ Nur ein halbes Jahr nach dem Abgang zu den SF Berlebeck/Heiligenkirchen schnürt auch Nico Zimmermann wieder die Fußballschuhe für die Pivitker. Der Speedy Gonzales der A Detmold ist dank seiner Dynamik eine echte Waffe auf der offensiven Außenbahn. Ebenfalls in der höchsten Kreisliga hat Luca Kroll zuletzt gekickt. Der 21-Jährige war in Höxter beim SV Brenkhausen/Bosseborn aktiv. „Ihn zieht es beruflich nach Detmold, der Kontakt ist über SuS-Trainer Karsten Kuczer zustande gekommen. Beim SV Brenkhausen/Bosseborn war er meist als Außenverteidiger aktiv“, erklärt Diekmann. Vom Bezirksligisten SG Hiddesen/Heidenoldendorf kommt der 23-jährige Gerion Hartmann (Bild links mittig), der „hervorragend in das Verjüngungskonzept beim SuS Pivitsheide passt.“ Hartmann überzeugt mit einer Polyvalenz und Kuczer darf sich über einen lauf- und einsatzbereiten Akteur freuen.

„Wir sind auf einem sehr guten Weg“

SuS-Obmann Henning Diekmann ist spürbar stolz auf diese Transfer-Coups, erklärt im Lippe-Kick-Gespräch: „Ich freue mich sehr, dass wir mit diesen Neuzugängen junge und qualitativ gute Jungs für uns gewinnen konnten. Alle vier werden dazu beitragen, dass wir auch in der Rückrunde weiter fleißig Punkte sammeln können. Menschlich und sportlich ist jeder einzelne Spieler ein großer Gewinn für uns.“ Auch

Henning Diekmann

Trainer Karsten Kuczer freut sich auf die Neuen und das bisher Geleistete: „Ich (wir) sind stolz darauf, dass die vier Spieler den Weg zum SuS gefunden haben. Charakterlich und spielerisch geht es durch die vier weiter nach vorne. Wenn man sich den Start in die Hinrunde anschaut, hatten alle wohl gedacht, dass wir das Schlusslicht in der Kreisliga A bilden werden. Stand heute sind wir Neunter und haben aktuell insgesamt sechs neue Spieler bis zur Winterpause dazu gewonnen. Ich bin stolz auf die Arbeit, die im Hintergrund läuft mit unserem internen Kreis.Wir tauschen uns alle aus und jeder bringt seine Ideen mit ein. Wir als SuS sind auf einem sehr guten Weg“, sind es ehrliche und zugleich wahre Worte, die er wählt.

Autohaus Stegelmann

Schiewe

Concordia

Vogt Reisedienst GmbH

Fahrschule Isaak

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: