Connect with us

Kreisliga B1 Lemgo

TuS Brake II – Keine Furcht vor dem Abstiegsgespenst

Beim TuS Brake II geht man trotz der durchwachsenen Hinrunde ohne Angst in die zweite Saisonhälfte. Der Abstiegskampf ist kein großes Thema.

 

Lesmann: „Haben uns mehr erhofft“

Kreisliga B1 Lemgo (ab). Nach den Plätzen fünf und sechs in der Endabrechnung in den letzten beiden Spielzeiten hatte man sich beim TuS Brake II auch für diese Saison ein ähnliches Resultat erhofft. Doch die erste Saisonhälfte absolvierte man unter „ferner liefen“. Nur vier Siege und zwei Unentschieden stehen nach bereits 18 gespielten Partien auf der Habenseite. Mit dem Abstiegskampf beschäftigt man sich aber nicht.

 

„Insgesamt haben wir uns natürlich gerade in Bezug auf die aktuelle Platzierung mehr von der Saison erhofft“, gibt TuS-Kicker Timo Lesmann zu. „Nach den letzten Saisons war es zumindest unser Ziel, uns in der oberen Tabellenhälfte festzusetzen und dann zu schauen, wie weit es geht.“ Die obere Tabellenhälfte, also Rang acht, sieht man in Brake derzeit nur mit dem Fernglas. 13 Punkte hat der FC Unteres Kalletal, der diesen achten Platz belegt, mehr auf dem Konto, dazu drei Spiele weniger ausgetragen. Dass es bisher nur zu Rang elf gereicht hat, kann man „nicht an einem Grund festmachen“, meint Lesmann. „Wir hatten aus verschiedenen Gründen mit viel Rotation im Kader zu kämpfen“, lautet ein Erklärungsansatz. Ein weiterer ist der Spielplan, der dem TuS „direkt zu Saisonbeginn alle Schwergewichte der Liga beschert hat.“ So stand man nach sechs Spielen punktlos am Tabellenende. Das erzitterte 4:3 gegen Lüerdissen II am siebten Spieltag war ein erstes Erfolgserlebnis, wenngleich auch danach nicht alles rund lief, wie Lesmann erklärt:

Timo Lesmann

„In den Spielen, in denen wir dann die Punkte hätten holen müssen, haben wir nicht immer abgeliefert.“ Dennoch meint der Mittelfeldmann, dass man „teilweise sogar attraktiveren Fussball gespielt“ hat als im letzten Jahr. „Und die Moral war immer da.“ Nur an der Konstanz hapert es noch. Aber trotz der Tatsache, dass der erste Abstiegsrang derzeit näher ist als das angestrebte Saisonziel, ist sich Lesmann sicher, „mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben.“ Auch, wenn das 2020er-Auftaktprogramm mit Spielen in Kirchheide, bei Bega/Humfeld und gegen Lüdenhausen/Talle/Westorf erneut etliche Kracher mit sich bringt.

More in Kreisliga B1 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: