Connect with us

Kreisliga A Lemgo

FC SSW – Klassenerhalt steht über allem

Der FC SSW hat eine tolle erste Saisonhälfte gespielt und ein gutes Polster von sieben Punkten vor den Abstiegsrängen. Doch sicher wähnt man sich noch nicht.

 

Post: „Wollen dem Gegner mehr unser Spiel aufzwingen“

Kreisliga A Lemgo (ab). Der Klassenerhalt steht über allem beim FC Schwelentrup-Spork/Wendlinghausen. Trotz des derzeitigen 13. Tabellenplatzes und sieben Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze hebt niemand ab. Den Klassenerhalt hat der Aufsteiger aber in der eigenen Hand. Ein guter Start in die Rückrunde ist dafür existenziell.

 

Nach Meinung von Rouven Post, Spieler und Co-Trainer des FC SSW, ist der Aufsteiger „sehr gut in die neue Saison gestartet“ und konnte den „positiven Schwung aus dem Jahr davor mitnehmen.“ Zwar hat man „an der ein oder anderen Stelle noch Lehrgeld zahlen müssen, aber dadurch lernen wir, als Mannschaft besser zu werden“, so Post.

Rouven Post

Am Saisonziel wird nach der guten Hinrunde nichts geändert: „Der Klassenerhalt ist für diese Saison das erklärte Ziel und zurzeit sieht es ganz gut aus. Wenn man einen Blick auf die Tabelle wirft, stehen wir mit 16 Punkten aus 17 Spielen recht ordentlich da“, findet Post, der aber noch Potenzial für Verbesserungen sieht: „Gegen den Ball könnten wir noch deutlich besser werden und zusätzlich auch probieren, dem Gegner mehr unser Spiel aufzuzwingen, was leider nicht immer ganz so einfach ist.“ Der FC SSW geht mit einer sehr jungen Truppe, die mit den Zugängen aus der A-Jugend im Sommer in der Breite und auch qualitativ besser aufgestellt ist, an den Start. Rouven Post hofft, „dass das Team in der Zukunft noch weiter zusammenwächst und reift. Langfristig ist hier noch Luft nach oben und ein Mittelfeldplatz in der dieser Liga für die nächsten Jahre ist das erklärte Ziel.“

 

„Überzeugt, nächste Saison Kreisliga A zu spielen“

Zu Änderungen am Kader im Winter kann Post keine Aussage treffen, aber: „Natürlich kann es immer sein, dass sich hier etwas tut. Aber ich hoffe und denke, dass die Truppe so zusammenbleiben wird und vielleicht an der ein oder anderen Stelle noch Zuwachs bekommt.“ In der Tabelle wird man auch im zweiten Halbjahr mit mindestens einem Auge auch noch nach unten schielen, wie Post meint: „Der Abstiegskampf ist für uns, auch, wenn zwei Teams zurzeit etwas abgeschlagen zu sein scheinen, natürlich immer noch ein Thema. Aber wir haben es selber in der Hand. Eine gute Wintervorbereitung und ein anschließend guter Start in die Rückrunde sind hier das A und O.“ Dafür wird unter anderem beim guten Detmolder B-Liga-Aufsteiger SV Diestelbruch/Mosebeck II getestet. Am 1. März steigt dann das erste Punktspiel im Jahr 2020 mit dem Nachholspiel gegen den TBV Lemgo II. Abschließend sieht Rouven Post gute Chancen, dass der FC SSW „die Klasse halten“ wird und er ist „voll und ganz davon überzeugt, auch nächste Saison Kreisliga A zu spielen.“

Autohaus Stegelmann

Stadtwerke Bad Salzuflen

Schiewe

Fahrschule Isaak

More in Kreisliga A Lemgo

%d Bloggern gefällt das: