Connect with us

Eishockey

Herforder Ice Dragons wollen Revanche

Eine Reise unternahmen die Ice Dragons. Lippe-Kick erzählt euch, was dort so passiert ist.

 

Heimspiel gegen Ratingen und Inter Regio in Heerenveen

 

Die heiße Eishockeyphase wird eingeläutet – an diesem Wochenende darf der HEV schon mal den Ernstfall testen. Zwei schwierige Spiele stehen für die Ostwestfalen innerhalb von 24 Stunden auf dem Programm, wenn es im Freitagsspiel zunächst im Heimspiel der Regionalliga West gegen die Ratinger Aliens geht und die Reise am Samstag zum letzten Spiel des Inter Regio-Cups ins niederländische Heerenveen führt.

Im Fernduell mit den Hammer Eisbären um Platz 2 der Regionalliga-Hauptrunde wartet auf das Herforder Team zunächst ein heißer Tanz mit den Ratinger Aliens. Zwar nimmt der Gast lediglich den vorletzten Tabellenplatz ein, doch gerade gegen Herford zeigten sich die Aliens immer äußerst stark. In den drei bisherigen Duellen der Saison tat sich die Mannschaft von Coach Jeff Job sehr schwer, unterlag zwei Mal und verließ das Eis lediglich einmal als Sieger. Diese Bilanz möchten die Ice Dragons gerne vor den PrePlayOffs Ende Januar aufbessern und gleichzeitig Revanche für die 4:5-Heimniederlage aus dem vergangenen September nehmen. Ratingen zeigte gegen Tabellenführer Diez-Limburg zuletzt das beste Saisonspiel und unterlag unglücklich mit 3:4, was die Aufgabe für den Gastgeber nicht leichter macht. Im Erfolgsfall verteidigt das heimische Team seinen Vorsprung in der Tabelle und bleibt vor den letzten beiden Spieltagen auf Platz 2. Spielbeginn ist zur gewohnten Zeit um 20.30 Uhr, die Tageskasse öffnet um 19.45 Uhr.

Keine 24 Stunden später wartet auf den HEV das nächste sehr schwere Match des Wochenendes. Im letzten Spiel des Inter Regio-Cups reist Herford zu den Unis Flyers Heerenveen und möchte sich nach Möglichkeit mit einem Sieg aus dem Wettbewerb verabschieden, zumal es auch darum geht, die Serie nicht als letzter zu beenden. Heerenveen war in den vergangenen beiden Jahren jeweils in der Vorbereitung zu Gast in Herford. Beim letzten Aufeinandertreffen gab es eine deutliche 8:2-Niederlage für den HEV und die Unis Flyers präsentierten sich sehr stark. In Heerenveen wartet nicht nur ein guter Gegner, sondern auch eine stimmungsvolle Atmosphäre. Während der Inter Regio-Cup bei den deutschen Mannschaften ein wenig neben dem Meisterschaftsbetrieb mitläuft, ist das Interesse bei den niederländischen und belgischen Teams sehr groß. In Heerenveen fanden die Heimspiele des IRC großen Anklang und es ist durchaus mit mehr als 1.500 Zuschauern zu rechnen, obwohl beide Mannschaften nicht mehr in das Titelrennen eingreifen können. Das Spiel im niederländischen Heerenveen beginnt um 20.00 Uhr.

More in Eishockey

%d Bloggern gefällt das: