Connect with us

OWL-Sport

Tischtennis – TuS Bexterhagen hat sich bewährt

Eine gute Arbeit wird auch in der Tischtennis-Abteilung beim TuS Bexterhagen geleistet. Dies ist auch beim Rückblick deutlich geworden.

Tischtennis: TuS Bexterhagen eine feste Größe in der Tischtennis-Verbandsliga

 

Der Tischtennis Verbandsligist TuS Bexterhagen hat in den Räumlichkeiten des NETZWERKs beim Sponsor Stadtwerke Bad Salzuflen in einem Pressegespräch einen Rückblick der zurückliegenden Hinserie gegeben sowie die Zielsetzung für die kommende Rückserie dargestellt. Dabei zeigten sich Mannschaftsführer Bernd Wüstenbecker, Spieler Jo-Jo Meyer zu Wendischhoff sowie Ulrich Watermann Pressesprecher der ersten Mannschaft Tischtennis sehr zufrieden mit dem sportlichen Abschneiden. Der TuS Bexterhagen hat sich in der Tischtennis-Verbandsliga zu einer festen Größe entwickelt. Durch große mannschaftliche Geschlossenheit, einen überragend aufspielenden Spitzenspieler Jonas Korf sowie sehr erfolgreiche Doppelformationen konnten die Bexterhäger am Ende der Hinrunde auf einem unerwartet guten vierten Tabellenplatz überwintern.In der Rückrunde bleibt trotzdem Vorsicht geboten. Die Mannschaften sind abgesehen von Neubeckum und Sundern sehr ausgeglichen besetzt. Besonders im ersten Auswärtsspiel gegen den LTV Lippstadt wird der 9:1 Hinspielerfolg schwer zu wiederholen sein, da die Lippstädter mit Ron Drescher auf Position 2 wieder komplett sind und natürlich punkten wollen. Ein Blick in die Zukunft lässt eine spannende Rückrunde mit tollen Spielen erwarten. Die beiden besten Teams der Liga, die TuRa aus Elsen und der TuS Bardüttingdorf-Wallenbrück, sind in der Halle in Wülfer zu Gast. Hier gab es in der Hinrunde jeweils eine gute Chance auf ein Remis und das Bexterhäger Publikum könnte den TuS zu Höchstleistungen antreiben. Die Prognose des Pressesprechers der ersten Mannschaft Tischtennis Ulrich Watermann lautet: „Der TuS Bexterhagen wird in dieser Saison mit dem Abstieg nichts zu tun haben.“

More in OWL-Sport

%d Bloggern gefällt das: