Connect with us

Handball

TBV Lemgo Lippe – Engelhardt zieht es nach Österreich

Alexander Engelhardt, Kreisläufer der Drittliga-Mannschaft Team HandbALL und Ergänzungsspieler im Profikader des TBV Lemgo Lippe, wechselt mit sofortiger Wirkung zum österreichischen Top-Club Bregenz Handball.

Engelhardt wechselt nach Bregenz

Handball-Bundesliga (ab). Es ging Schlag auf Schlag in den letzten Tagen. Durch eine Verletzung im Kader von Trainer Markus Burger waren die Verantwortlichen aus Bregenz zum Handeln gezwungen. Schnell wurden sie auf Team HandbALL-Kreisläufer Alex Engelhardt (Bild links) aufmerksam, der in den letzten Jahren durch starke Leistungen in der 3. Liga überzeugen konnte und auch im Bundesliga-Kader des TBV Lemgo Lippe seine Einsatzzeiten auf höchstem Niveau bekam.

 

„Wir sind stolz, dass wieder ein junger Spieler den Sprung in eine der höchsten Handball-Ligen schafft. Wir wünschen Alex alles Gute und viel Erfolg in Bregenz. Wir sind uns sicher, dass er dort seinen Weg gehen wird“, freuen sich die Geschäftsführer des Team HandbALL Andreas Blüsse und Andreas Sukop für ihren Kreisläufer.

 

„Wir betonen immer wieder, dass wir die Jungs ziehen lassen, wenn sich für sie die Möglichkeit ergibt, höherklassig zu spielen und den nächsten Entwicklungsschritt zu machen. Jetzt schafft Alex sogar den Sprung ins Ausland“, drücken ihm sowohl die Verantwortlichen des Team HandbALL als auch des TBV Lemgo Lippe ganz fest die Daumen für ein erfolgreiches Gelingen der „Mission Bregenz“.

 

Alexander Engelhardt (23) ist ein Lemgoer Eigengewächs, hat sämtliche Jugendmannschaften durchlaufen und sich über die A-Jugend-Bundesliga fest im Drittliga-Team etabliert. Zudem kam er seit 2018 zu insgesamt 44 Bundesliga-Einsätzen und erzielte dabei 15 Tore.

 

Textquelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit TBV Lemgo Lippe / K. Diekmann

Bildquelle: Team HandbALL

More in Handball

%d Bloggern gefällt das: