Connect with us

Regionalliga West

Rot-Weiß Oberhausen – Baut RWO die Serie aus?

Rot-Weiß Oberhausen geht am Samstag favorisiert ins Spiel gegen das Schlusslicht aus Bergisch Gladbach. Gibt es den dritten Sieg in Folge?

 

Kleeblätter wollen Platz drei festigen

 

Am Samstag, den 08. Februar empfangen die Kleeblätter im Rahmen des 24. Spieltags den Tabellenachtzehnten SV Bergisch Gladbach 09. Um 14 Uhr ist Anstoß im Stadion Niederrhein.

 

Am vergangenen Wochenende konnten die Kleeblätter nach dem 3:0-Erfolg zuhause gegen Borussia Mönchengladbach II auch im ersten Auswärtsspiel des Jahres einen Dreier gegen Fortuna Köln feiern. Der zweite 3:0-Sieg in Folge bescherte RWO Platz drei in der Tabelle- und diesen will die Mannschaft von Mike Terranova gegen den SV Bergisch Gladbach vor heimischer Kulisse festigen.

 

Die Bergischen kommen als Tabellenschlusslicht nach Oberhausen. Der von Helge Hohl trainierte Mittelrheinliga-Aufsteiger hat es bisher schwer in der Viertklassigkeit. Fünfzehn der zwanzig bestrittenen Spiele gingen bisher an den Gegner. Gegen die Mit-Aufsteiger VfB Homberg und TuS Haltern, sowie den Bonner SC feierte der Spielverein seine drei einzigen Siege. Dazu gesellen sich zwei Unentschieden. Abschreiben sollte man die 09er jedoch noch nicht. Das zeigte auch die erste Begegnung im neuen Jahr gegen den SV Rödinghausen, in der der SV gut mithielt und knapp 1:2 verloren.

 

Für Rot-Weiß wird es sicherlich keine leichte Aufgabe. „Wir dürfen uns von der Tabelle nicht täuschen lassen. In der Regionalliga West ist kein Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. Am Samstag müssen wir daher wieder alles abrufen und uns ausschließlich auf Bergisch Gladbach fokussieren, um erfolgreich zu sein“, weiß auch Patrick Bauder, sportlicher Leiter der Kleeblätter.

 

Mit dem Wind von zehn Pflichtspielsiegen in Folge in den Segeln und nunmehr 435 Minuten ohne Gegentreffer können die Oberhausener aber durchaus selbstbewusst auftreten. Nicht mithelfen, die Serie auszubauen, können Kofi Twumasi (Oberschenkelprobleme) und Jerome Propheter (grippaler Infekt). Bastian Müller und Tim Hermes stehen Mike Terranova nach überstandener Verletzung beziehungsweise Krankheit theoretisch wieder zur Verfügung.

 


 

Nur noch 15 Lose zu haben

Letzte Chance auf „deine breite Brust“

 

235 Lose sind bei der Pokalaktion „Meine breite Brust“ schon verkauft worden. Eine starke Zahl, die alle RWO-Verantwortlichen sehr stolz macht.

 

„Wir möchten an dieser Stelle schon einmal ein großes Dankeschön im Namen des gesamten Vereins dalassen für die Resonanz, die diese Aktion bei Fans, Freunden, Sponsoren und allen mit einem rot-weißen Herz hervorgerufen hat.“ Sagt Hajo Sommers, Vorstandsvorsitzender von RWO.

 

Die hohe Zahl verkaufter Pakete bedeutet aber auch, dass nur noch 15 freie Lose im Topf liegen, die auf Tinte warten. Bis kurz vor dem Heimspiel gegen die Sportfreunde Lotte am 21. Februar um 19:30 Uhr haben Interessierte noch Zeit, eines der begehrten Werbepakete zu erwerben. Ganz besonders schnell geht das über das Online-Formular im Ticketshop www.lms-ticket.de/rwo.

 

Der Gewinner wird im Rahmen des erwähnten Heimspiels gegen Lotte ausgelost und bekanntgegeben. RWO freut sich über alle Teilnehmer an dieser Aktion und wünscht den Losbesitzern das nötige Quäntchen Glück. „Vielleicht lest Ihr bald ja euren Namen auf einem Trikot der Kleeblätter- wir gönnen es euch!“ ergänzt Sommers.

More in Regionalliga West

%d Bloggern gefällt das: