Connect with us

Eishockey

Eishockey – Ice Dragons blicken mutig nach vorne

Die Fußballer ächzen, wenn es so hart kommt. Für die Ice Cracks ist das kein Problem, wie im folgenden Vorbericht ersichtlich wird.

Abschluss der PrePlayOffs gegen Dinslaken und in Diez

 

Kampf um Platz 3 – als Jeff Job, Chefcoach des Herforder Eishockey Vereins, am späten Dienstagabend sein Statement in der Pressekonferenz nach dem 6:0-Sieg gegen die Ratinger Aliens abgab, spürten die Zuhörer, dass die entscheidende Saisonphase eingeläutet wurde. „Ich bin sehr zufrieden und wir haben es nun selbst in der Hand, Platz 3 zu verteidigen – wir wollen gegen Dinslaken und in Diez gewinnen“, gab sich Job kämpferisch. Und irgendwie schien der Herforder Trainer auch schon wieder einen kompletten Plan für die PlayOffs im Kopf zu haben, denn mit einem leichten Schmunzeln fügte er noch hinzu: „Vielleicht spielen wir ja wieder gegen unseren Lieblingsgegner“.

 

Jeff Job weiß wovon er spricht, immerhin führte er sein Team in den vergangenen beiden Jahren zum Titel und der HEV überzeugte besonders in den PlayOffs und zeigte in diesen Phasen sein bestes Eishockey.

 

Zwar stehen an diesem Wochenende noch nicht die Halbfinals auf dem Programm, doch das Erreichen des dritten Tabellenplatzes kann von großer Bedeutung sein. Derzeit haben die Ostwestfalen vor dem letzten PrePlayOff-Wochenende einen Punkt Vorsprung vor den Hammer Eisbären, die noch zuhause gegen Ratingen und zum Abschluss bei den Neuwieder Bären anzutreten haben.

 

Vorlegen möchte der HEV im Freitagsheimspiel gegen die Dinslaken Kobras. Die Gäste werden sich am Sonntag in die Sommerpause verabschieden, haben sich jedoch noch zum Ziel gesetzt, sich nicht nur anständig, sondern auch möglichst siegreich zu verabschieden. Die Kobras sind ein Team, die oftmals unbequem sind, über sehr viel Moral und Kampfgeist verfügen und keinen Millimeter Eis hergeben. Die bisherigen Begegnungen der Saison gewannen die Ice Dragons allesamt, mussten jedoch in zwei Duellen in die Verlängerung gehen. Der HEV möchte unbedingt den Schwung vom vergangenen Dienstag mitnehmen und drei Punkte in heimischer Halle einfahren. Spielbeginn ist um 20.30 Uhr, die Tageskasse öffnet wieder zur gewohnten Zeit um 19.45 Uhr. Da die PlayOffs gesichert sind, für eine gute Ausgangslage dennoch weiterhin um jeden Punkt gekämpft werden muss, wird den Besuchern wieder dringend empfohlen, zur Hallenöffnung anzureisen, um keine Spielminute zu verpassen.

 

Im letzten PrePlayOff-Spiel am Sonntag wartet dann die EG Diez-Limburg auf die Herforder. Auch in diesem Spiel dürfte es wieder sehr heiß hergehen, da es nochmals um sehr wertvolle Punkte für beide Teams geht und außerdem zwei Titelanwärter aufeinandertreffen, die für das Halbfinale ein dickes Ausrufezeichen setzen wollen. Spielbeginn bei den Diez-Limburg Rockets ist um 19.30 Uhr. Die HEV-Fans dürfen sich also nun endlich auf die schönste Eishockeyzeit einstimmen.

 

More in Eishockey

%d Bloggern gefällt das: