Connect with us

Regionalliga West

SC Verl – Torloses Remis gegen Düsseldorf II

Für den Sportclub stand am Samstag-Nachmittag die Begegnung gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf auf dem Programm. Tore fielen keine.

 

Sportclub mit 0:0 Remis gegen Düsseldorfer U23

Regionalliga West (ab). Kadermäßig konnte das Trainerteam um Capretti/Lange/Schmik aus dem Vollen schöpfen. Kurz vor dem Anpfiff verletze sich der eigentlich vorgesehene Nico Hecker beim Aufwärmen und wurde daher durch Patrick Schikowski ersetzt. Fortunen-Coach Michaty nahm indes ganze sieben Veränderungen vor. Mit dabei waren unter anderem die Bundesligaerprobten Barkok und Pledl.

 

Tabellarisch sah es vor der Begegnung wie folgt aus: Der Sportclub rangierte mit 49 Punkten aus 20 Saisonspielen auf Tabellenrang 2. Die Fortunen lagen mit 23 Punkten aus 21 Partien auf Rang 13.

 

Spielverlauf:

Bei zwar trockenen, aber windigen Bedingungen und unebenem Geläuf in der Sportclub-Arena, ging der Gast aus Düsseldorf mutig in die Begegnung und konnte so in der Anfangsphase die ersten nennenswerten Abschlüsse für sich verzeichnen. So hielt Brüseke einen Appelmann-Distanzschuss aus halblinker Position sehenswert und wehrte zur Ecke ab (4‘). Auch in den Folgeminuten blieben die Gäste weiter am Drücker und waren das klar tonangebende Team. Barkoks Schlenzer wenige Minuten später verfehlte das Tor nur knapp (6‘). Zudem rettete Verteidiger Lach nach einer Pledl-Hereingabe von der rechten Außenbahn in höchster Not (11‘).

 

Nach einer guten Viertelstunde kam der heimische SCV besser in die Partie und konnte erste Abschlussaktionen auch auf ihre eigene Seite schreiben. Janjic’ Schuss aus zentraler Position konnte gerade so von der Fortunen-Abwehr geblockt werden. Yildirim’s Versuch im Nachgang der Situation ging links vorbei (19‘). Außerdem verfehlte ein Janjic-Freistoß aus halblinker Position das Gehäuse nur um Zentimeter (21‘). Wenige Augenblicke später versuchte es Janjic nach Ritzka-Linksecke per sehenswerter Direktabnahme. Der Ball ging jedoch einen guten Meter über das Düsseldorfer Gehäuse (27‘).

 

In der Folge gestaltete sich die Partie jedoch offener und die nächste Chance sollte so an die weiter mutig auftretenden Gäste aus Düsseldorf gehen. Appelkamp legte nach schnellem Umschaltspiel die Kugel links raus auf den völlig freistehenden Barkok, der wenige Meter vor dem Tor mit seinem Flachschuss jedoch an Brüseke scheiterte (33‘). Zudem machte Fortunen-Topscorer Hagemann mit einer starken Hereingabe von der linken Seite auf sich aufmerksam. Im Zentrum verpassten die Düsseldorfer Angreifer nur knapp (39‘).

 

So ging es mit einem Spielstand von 0:0 in die Kabinen.

 

Ohne Wechsel starteten beide Mannschaften in die zweiten 45 Minuten, die der SCV druckvoll begann und sich somit die ersten Abschlussaktionen erarbeiten konnte. Janjic traf den Ball im Zentrum jedoch nicht voll, sein Schuss ging klar links vorbei (49‘). Wenige Augenblicke später hatte dann Winterneuzugang Schikowski die Führung auf dem Fuß. Nachdem er im Zentrum ein Abwehrbein stehen ließ, ging sein Schuss, noch leicht abgefälscht, nur knapp links vorbei (49‘). Zudem wurde ein Janjic-Schuss nach kurioser Szene und indirektem Freistoß abgeblockt (53‘).

 

Im weiteren Verlauf ging auch der nächste Abschluss auf das Konto des Sportclubs. Doch Schallenberg brachte nach Yildirim-Zuspiel von rechts nicht genügend Druck hinter den Ball. Theißen hielt in der Szene sicher (62‘).

 

Vor 744 Zuschauern war es gute 20 Minuten vor dem Ende erneut Toptorjäger Janjic, der auf sich aufmerksam machen sollte. Er scheiterte nach Schikowski-Flanke und starker Ballmitnahme jedoch am Außennetz (68‘).

 

Nach Wechseln auf beiden Seite hatten dann gute zehn Minuten vor dem Ende der zweiten Hälfte aber die Düsseldorfer die Großchance zur Führung. Der auffällige Hagemann leitete die Chance im Zusammenspiel mit Appelkamp selbst ein und verfehlte nach anschließender Hereingabe Brüseke’s Tor nur um wenige Zentimeter (80‘). In den Folgeminuten warf der SCV dann noch einmal alles nach vorne. Choroba nahm nach einer Ecke den Ball mit vollem Risiko, doch sein Schuss konnte in höchster Not von der Hintermannschaft geblockt werden (90‘). Zudem flog in einer turbulenten Schlussphase Michel Stöcker mit Gelb-Rot vom Platz.

 

Es bliebt beim Stand von 0:0.

 

Somit musste der Sportclub im Kalenderjahr 2020 in der Regionalliga West die erste Punkteteilung hinnehmen. Zuvor konnten alle drei Begegnungen für sich entschieden werden.

 

Aufstellung:

 

SC Verl:

Brüseke – Schöppner – Schallenberg – Kurt – Janjic – Choroba – Lach – Yildirim – Ritzka – Stöckner – Schikowski (75‘ Haeder)

Cheftrainer: Guerino Capretti

 

Fortuna Düsseldorf U23

Theißen – Stöcker – Barkok – Lofolomo (86‘ Könighaus) – Bormuth – Appelkamp – Schaub – Oberdorf – Willms (73‘ Lobinger) – Hagemann (90‘ Goralski) – Pledl (86‘ Wegner)

Coach: Nico Michaty

 

Daten:

Tore:

Gelbe-Karten: Yildirim – Lofolomo, Appelkamp, Schaub

Gelb-Rote-Karten: Stöcker

Rote-Karten:

Schiedsrichter: Marco Goldmann

Zuschauer: 744

 

Wie geht es weiter?

Der Sportclub gastiert am kommenden Samstag bei der U23 von Borussia Mönchengladbach. Die U23 der Fortuna empfängt zeitgleich den VfB Homberg.

 

Quelle: Homepage SC Verl

More in Regionalliga West

%d Bloggern gefällt das: