Connect with us

Kreisliga A Detmold

Kreisliga A Detmold – Vorbericht Nachholspiel Heiden vs. Brakelsiek/W. vom 03.03.20

Am heutigen Abend steigt das Nachholspiel des 18. Spieltags zwischen TuRa Heiden und der SG Brakelsiek/Wöbbel. Für die Gäste ist es das erste Pflichtspiel in diesem Jahr.

 

Geffers: „Werden Aufgabe konzentriert und engagiert angehen“

Kreisliga A Detmold (ab). Die SG Brakelsiek/Wöbbel greift heute Abend auch wieder ins Geschehen der Kreisliga A Detmold ein. TuRa Heiden hat beim 2:2 beim SuS Pivitsheide am vergangenen Sonntag schon den ersten Zähler einheimsen können, bei einem weiteren Punktgewinn winkt zumindest vorübergehend der fünfte Tabellenplatz. Doch die SG will sich mit einem Sieg vom Abstiegsrang absetzen, hat bei fünf (!) Spielen weniger als Schlusslicht derzeit zwei Punkte Vorsprung und alles in der eigenen Hand.

 

 

Angesichts der Tabellensituation könnte man meinen, dass die Partie eine klare Angelegenheit für TuRa Heiden wird, die Gefahr, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen, sieht Coach Thorsten Geffers aber nicht: „Ich sehe da heute keine große Gefahr, dass meine Jungs den Gegner unterschätzen werden. Das steht uns auch gar nicht zu.

Thorsten Geffers

Daher werden wir die Aufgabe sehr konzentriert und engagiert angehen.“ 100%ig zufrieden war Geffers mit dem Auftritt seiner Truppe am Sonntag nicht, anschließend gab es Redebedarf: „Die Fehler aus dem Gastspiel bei SuS Pivitsheide haben wir besprochen.“ An den kommenden Gegner hat Geffers hingegen durchweg gute Erinnerungen, wie er verrät: „Zum einen freue ich mich immer gerne auf Falk Westkamp, da wir uns sehr schätzen und verstehen. Zum anderen konnten wir das Hinspiel mit 4:1 gewinnen.“ In Sachen Aufstellung ist der Coach zu Umstellungen gezwungen, denn Pyrlitesku wird krankheitsbedingt kurzfristig ausfallen. Dafür kehren mit Brune und Böke zwei Offensivkräfte in den Kader zurück, die in Pivitsheide noch gefehlt haben.

 

Falk Weskamp

Den Gästen bietet sich heute Abend die Chance, sich etwas Luft im Tabellenkeller zu verschaffen. Jedoch weiß Coach Falk Weskamp „noch nicht, wie wir drauf sind und wie viele wir sind. Grippe, Karneval, usw.“ Dennoch wird seine Truppe natürlich „alles versuchen, in irgendeiner Form was mitzunehmen.“ Letzte Saison konnte Heiden immerhin zweimal geschlagen werden. „Im Hinspiel waren wir aber nicht konkurrenzfähig“, erinnert sich Weskamp. Für heute Abend rechnet er sich durchaus was, „aber wie es ausgeht, kann ich erst heute Abend sagen. Ich bin aber optimistisch gestimmt.“ Dankende Worte richtet der Coach an Thorsten Geffers wegen der Karneval-bedingten Verlegung. „Da wäre bei uns gar nichts gegangen.“

 

Fendi Akbulut aus Herford pfeift die Begegnung um 20.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Werreanger in Lage an.

Autohaus Stegelmann

Schiewe

Concordia

Vogt Reisedienst GmbH

Fahrschule Isaak

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: