Connect with us

Kreisliga A Detmold

FSV Pivitsheide – Charov und Köhler sind weg

Inmitten der Corona-Krise verlieren Chefcoach, 1. Vorsitzender und Obmann der FSV Pivitsheide ihre Ämter.

„Ich war überzeugt, dass wir die Klasse halten“

Kreisliga A Detmold (hk). Klar, am Ende zählt der sportliche Ertrag. Das hat im Spitzenfußball ebenso Relevanz wie in der höchsten Kreisliga in Detmold. Fünf Punkte nach 19 Spielen sind eine optimierbare Bilanz für die FSV Pivitsheide. Zumal die SG Brakelsiek/Wöbbel, auf dem ersten Rettungsrang befindlich, zwar nur zwei Zähler entfernt ist, doch noch vier Partien mehr in der Pipeline hat, um diesen Abstand weiter zu vergrößern. Der Post TSV Detmold II (13 Punkte), der RSV Hörste (14) und der SC Türkgücü Detmold (15), die allesamt noch medioker in Sichtweite sind, haben jeweils drei Partien mehr, um zu punkten. Nun vermisst der Aufsteiger die drei wichtigsten Ämter im Verein.

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

Von Henning Klefisch

 

Während zeitgleich via Telefonkonferenz die Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten tagte, um neue Maßnahmen für die Corona-Krise festzulegen, konferierte auch die Führungscrew der FSV Pivitsheide. Dima Charov (Bild links), Ex-Coach der Schwarz-Gelben, erklärt via Lippe-Kick: „Nach einem längeren Gespräch mit dem Vorstand sind wir zum Entschluss gekommen, dass es für beide Seiten das Beste ist, sich zu trennen. Und somit wurde ich freigestellt“, geht Sonntag, der 22. März 2020, nicht unbedingt als Glückstag in die Vita von Charov ein. Gut möglich, dass sich Dima Charov, seit 2016 Coach an der Oerlinghauser Straße, rund um Ostern etwas konkreter zu dieser Thematik äußert. Was nicht verschwiegen werden sollte: Einige Erfolge

Andree Köhler

darf sich der ehemalige Akteur vom TuS Kachtenhausen ans Revers heften. In drei Jahren hat er sich gleich zweimal für die Endrunde der Lippischen Hallenmeisterschaften qualifiziert. Er war in Rettungsmission im Kreis-Unterhaus aktiv, führte die FSVler in einem Zeitintervall von drei Spielzeiten in die höchste Kreisliga. „Ich war davon überzeugt, dass wir die Klasse halten“, betont der Familienvater gegenüber Lippe-Kick. Der ehemalige Vereins-Boss sowie Obmann Andree Köhler mutiert zum Schweigemönch, wenn er in den Notizblock diktiert: „Ich kann und möchte dazu nichts sagen.“

Autohaus Stegelmann

Schiewe

Concordia

Vogt Reisedienst GmbH

Fahrschule Isaak

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: