Connect with us

Kreisliga C2 Lemgo

TuS Asemissen III – Wilhelm: „Nur noch die wichtigen Spiele austragen“

Eine interessante Idee, wie man die Ligen noch einigermaßen fair zu Ende bringen könnte, hat Asemissen III-Coach Tobias Wilhelm. Schaut mal rein.

 

„Wir alle sind aufgefordert, die Pandemie einzugrenzen“

Kreisliga C2 Lemgo (ab). Die derzeitige Lage ist für fast jeden von uns alle Neuland. „Die momentane Situation ist schwierig“, findet auch Tobias Wilhelm. Auch die Vereine mussten komplett runterfahren, die Ligen stehen still. Wie könnte es weitergehen nach dieser „Situation, die es so für uns alle noch nicht gab?“

 

 

Tobias Wilhelm

Zunächst einmal gilt es, die seit der Kontaktsperre verhängten Regeln einzuhalten: „Wir alle sind aufgefordert, die Pandemie einzugrenzen und schnell wieder unseren Alltag zu bekommen. Leider gab es in den letzten Tagen zu viele, die die Situation nicht ernst genommen haben. Deswegen waren diese Maßnahmen unumgänglich.“ Wilhelm selbst hält sich aktuell „mit Spaziergängen fit, da ich momentan in Elternzeit bin. Ich denke, der ein oder andere wird sich mit joggen fit halten.“ Und da es aktuell auch im TV „kein Sport zu sehen“ gibt, müssen Netflix und Co. herhalten. Über Langeweile kann sich Wilhelm aber nicht beklagen. Die Tochter bekommt jetzt „noch viel mehr Aufmerksamkeit als ohnehin schon.“

 

„Am fairsten wäre es, die Saison normal zu beenden“

Wann und wie es weitergeht findet der TuS-Coach derzeit „schwer zu sagen“, er geht aber davon aus, dass es mindestens „bis Mitte Mai dauert, bis es einigermaßen normal läuft.“ Einen kompletten Saisonabbruch findet Wilhelm „für die Teams nicht schön, die noch um die Meisterschaft kämpfen oder gegen den Abstieg. Aber wenn es nicht anders möglich ist, hätte ich volles Verständnis für einen Abbruch.“ Im Falle der Wiederaufnahme des Spielbetriebs wird wohl um „englische Wochen bis zur Sommerpause“ nicht herumkommen. Es sei denn, „man würde nur noch die wichtigen Spiele spielen. Oder nur die Teams gegeneinander spielen lassen, für die es um was geht.“ So oder so, es ist „echt schwer“ und „am fairsten wäre es, die Saison normal zu beenden.“ Tobias Wilhelm wünscht „allen Sportkameraden und dem Lippe-Kick-Team alles Gute für die nächsten Wochen.“ Wir sagen Danke und schließen uns den Wünschen an.

Stadtwerke Bad Salzuflen

More in Kreisliga C2 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: