Connect with us

Kreisliga B Detmold

TuS Kachtenhausen – Köhler präsentiert die Neuzugänge

Das neue TuSK-Management hat exzellent geliefert. Schaut mal hinein, was sich auf der Zugangsseite getan hat.

 

 

„Wir sind bereit alles zu geben“

 

Kreisliga B Detmold (hk). Der TuS Kachtenhausen werkelt weiter voller Engagement an seinem neuen Kader. Nachdem das Trainerteam um Chefcoach Jörg Horstkötter und seinem Assistenten Andreas Maier fest zugesagt hat, werden nun auch die ersten Neuzugänge präsentiert. Die sportliche Leitung um Dimitri Charov und Andree Köhler steckt voller Tatendrang: „Wir freuen uns, dass wir die Spieler für uns gewinnen und mit unserem Konzept überzeugen konnten.“

 

 

Von Henning Klefisch

 

Die Priorität wurde darauf gelegt, mit den „Bestandsspielern“ zu sprechen, um zu erörtern, wohin ihr Weg führt, wie ihre zukünftige Vorstellung aussieht. Einige Leader wollen den Weg vom TuS Kachtenhausen weitergehen. Köhler, ein Ur-Kachtenhausener, erklärt im Lippe-Kick-Gespräch: „Des Weiteren konnten wir auch schon externe Spieler überzeugen, unseren Weg mitzugehen. Wobei es für den ein oder anderen kein Neuanfang ist, sondern ein “Nachhausekommen.“ Dass Akteure wie Rudi Brunkov, Fedor Mihaelis, André Schmidt, Calli Kruse, Tim Manca (Bild rechts), Max Steinmüller (Bild links), Geret Bauernkämper, Boris Philippsen, Maik Horstkötter, Tobias Schulz, Tommy Gwiasda, und Nils Gulba das künftige TuS Kachtenhausen-Trikot überstreifen, erfüllt Köhler mit ganz viel Stolz, ist er doch überzeugt, dass jeder Neuzugang die Haferbach-Jungs sportlich und menschlich ein gewaltiges Stück nach vorne bringt. „Wir alle sind uns der Schwere der Aufgabe bewusst, sind aber bereit, alles zu geben, um den Weg erfolgreich zu gestalten.“ Das sportliche Management um Dimitri Charov und Andree Köhler möchte Horstkötter (Bild rechts unten) und Maier eine „schlagkräftige Truppe“ bereitstellen, die eine gesunde Zusammenstellung aus jugendlicher Unbekümmertheit und routinierter Schläue besitzt. „Wieder an erfolgreiche Zeiten des TuS Kachtenhausen anknüpfen zu können“, das wäre ganz im Sinne von Köhler. Viele Gespräche wurden geführt, stehen noch an, weshalb bereits in Kürze Vollzug gemeldet werden könnte. Zugleich ist aber auch Geduld ein entscheidender Ratgeber, muss auch beim einen oder anderen Wunschspieler noch abgewartet werden, ob dieser den Daumen hebt oder senkt. Köhler verleiht diesen Wünschen Hoffnung, indem er betont: „Wir sind überzeugt, in den nächsten Tagen weitere Spieler zu präsentieren.“ Ob diese in der A- oder B-Liga spielen werden, das steht derzeit noch in den Sternen.

Vigilant Team Sports

Taskin Haustechnik

More in Kreisliga B Detmold

%d Bloggern gefällt das: