Connect with us

Beukes Ballschule

Beukes Ballschule – Die Pausen-Predigt

Sein Herz auf der Zunge trägt der Trainerfuchs Horst-Dieter Beuke, der sehnsüchtig auf den Fußball wartet. Schaut mal, wie er die aktuelle Situation bewertet.

 

„Dann kommen mir die Tränen“

 

Ich möchte mich mal wieder bei Euch melden und etwas zu dem Thema Fußball in der Corona-Zeit sagen. Es ist ja für uns alle eine schlimme Sache. Wochenlang kein Fußball, alles abgesagt. Wenn ich sonntags durch den Kreis fahre und die Plätze anschaue, dann kommen mir die Tränen. Keine Menschen sind zu sehen. Wo sonst Stimmung ist, herrscht Totenstille! Wer hätte das noch vor ein paar Wochen gedacht, dass mal so etwas passiert? Schlimm! Aber wir müssen jetzt ruhig bleiben und mal schauen, wie es weitergeht. Ich hoffe ja, dass ab August wieder was geht und der Ball wieder rollt. Ich hoffe auch, dass Ihr bald wieder trainieren könnt und dann gut vorbereitet seid. Wie ich gehört habe, haben sich auch einige Vereine mit neuen Spielern verstärkt. Und die dann hoffentlich Ihre Stärken für Ihren neuen Verein zeigen können. Die Bundesliga ist ja schon wieder am Start. Bleibt nur noch die Frage offen, ob das auch gut geht? Ich persönlich halte nicht viel von diesen Geisterspielen! Ich bin der Meinung, Fußball ohne Zuschauer macht keinen Spaß. Aber es ist ja wichtig, dass die Gesundheit an erster Stelle steht. Bleibt nur abzuwarten, wie es weitergeht?! Ich wünsche euch viel Erfolg in der neuen Saison. Und bleibt, was Corona angeht, negativ! In diesem Sinne wünsche ich euch alles Gute, bleibt gesund und hoffentlich bis bald auf einem Sportplatz – mit vielen Zuschauern. Euer Horst.”

More in Beukes Ballschule

%d Bloggern gefällt das: