Connect with us

Kreisliga B Detmold

SuS Pivitsheide II – Vorfreude auf die Monster-Liga

Als echte Sportler hätten die Pivitker natürlich lieber auf dem grünen Rasen eine Entscheidung herbeigeführt. So aber liegt der Fokus auf der Zukunftsplanung einer weiteren Spielzeit im Detmolder Kreisunterhaus.

 

 

 

„Wir hätten es auch sportlich geschafft“

 

Kreisliga B Detmold (hk). Es wäre arg oberflächlich und der Situation nicht angemessen, würde man von Glück im Unglück in Bezug auf den SuS Pivitsheide II sprechen. Durch die Corona-Krise ist in dieser Spielzeit nämlich der Abstiegskampf vollständig außer Kraft gesetzt worden, weshalb die Pivitker auf ein nervenaufreibendes Saisonfinish verzichten können. Coach Sören Müller hat seine Schützlinge zuletzt in Ruhe gelassen, ging es doch auch darum, die Pandemie selbstständig zu überstehen, wurde das Fußball-Hobby verständlicherweise in den Hintergrund gedrängt.

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

 

Von Henning Klefisch

 

Sören Müller

Da durch die Corona-Krise der Kontaktsport Fußball nicht möglich war, hat Müller keine Übungseinheiten veranschlagt. Nun strebt der Jung-Vater danach: „Wir hoffen, dass viel gelockert wird, dass man bald ein vernünftiges Training wieder machen kann.“ Hinter den Kulissen waren die Pivitsheider Kaderdesigner fleißig wie die Maurermeister, haben zahlreiche Unterhaltungen mit potenziellen Neuzugängen geführt. Auch wenn Müller die Anzahl und die Namen, im Prinzip das Interessante, so schützt wie sein Augenlicht, so künden seine Worte von viel Tatendrang der Lila-Grünen: „Es werden einige werden“, reibt er sich dabei erwartungsfroh die Hände. Die frühe Planungssicherheit hat die Gesprächsführung sicherlich erleichtert, musste doch nicht zweigleisig geplant werden. Müller, ein aufrechter Sportsmann vom Scheitel bis zur Sohle, hätte den angestrebten Klassenerhalt lieber auf dem Fußballfeld klargemacht. „So wurde es uns abgenommen“, blickt er etwas traurig drein, um dann energisch anzukündigen: „Ich bin der festen Überzeugung, dass wir es auch sportlich geschafft hätten“, hatten die SuSler vor der Zwangspause einen Punkt Vorsprung auf einen Abstiegsrang. In der kommenden Spielzeit kommt es erneut zu einer Monster-B-Liga, gibt es doch Aufsteiger aus den C-Ligen, aber keine Absteiger. Bei Müller wird dadurch die Laune deutlich angehoben: „Ich freue mich auf neue Mannschaften, die große Liga, vermute, dass es mehr Wochentagsspieltage gibt, vor allem, wenn das Wetter schlechter wird.“

Vigilant Team Sports

Taskin Haustechnik

More in Kreisliga B Detmold

%d Bloggern gefällt das: