Connect with us

Kreisliga B2 Lemgo

TuS RW Grastrup/Retzen – Neues Trio sorgt für Aha-Erlebnis

Drei Kicker für das letzte Drittel hat der neue rot-weiße Coach Sebastian Brosch verpflichtet. Lippe-Kick sagt euch, wer den Weg zum Tabellenzweiten der B2 Lemgo gefunden hat.

 

 

„Charakterlich passen sie 100 Prozent ins Mannschaftsgefüge“

 

 

Kreisliga B2 Lemgo (hk). Die Rot-Weißen aus Grastrup/Retzen vermelden ihre ersten drei Neuzugänge. Neu-Coach Sebastian Brosch darf André Plail, Sascha Krencky und Paul Schierkolk begrüßen. Die glorreichen Drei haben zuletzt beim SV Werl-Aspe ihre fußballerischen Meriten erworben, gelten als Gefahrenherde und Störenfriede für das gegnerische Hab und Gut. Brosch freut sich wie ein Schneekönig über die neuen Sterne am Grastrup/Retzer-Fußballfirmanent.

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

 

Von Henning Klefisch

Schierkolk hat seine erste Seniorenspielzeit beim SV Werl-Aspe bestritten, er strebte nun nach einer Luftveränderung. Alle drei gelten als Spezialisten in der Abteilung Attacke. Brosch jubelt: „Durch die drei bekommen wir mehr Varianten, werden schwieriger auszurechnen sein.“ Bei den ruhenden Bällen könnte nun eine neue Waffe eingesetzt werden, denn einer aus dem Trio besitzt Fähigkeiten, die für eine Kompensation von einem Defizit sorgen könnten. Brosch klärt uns auf: „Zudem ist André Plail einer der besten Freistoßschützen im Kreis. Ich habe gehört, dass Standards bislang nicht so unsere Stärke war.“ Sascha Krencky mag es, Kreide an seinem Schuh zu haben, über die Außenbahn zu kommen. Ihm gefällt es allerdings auch, als Regisseur die Fäden hinter den Stürmern zu ziehen. „Er ist technisch sehr beschlagen“, darf man sich bei ihm auf einige Kabinettstückchen freuen. Auch der Dritte im Bunde besitzt Fähigkeiten, die für eine echte Belebung im Spiel vom Turn- und Sportverein aus Grastrup/Retzen sorgen könnten: „Paul bringt eine gewisse Leichtigkeit, Unbekümmertheit und eine enorme Physis mit.“ Für Brosch übertrumpft allerdings vor allem: „Noch wichtiger ist: Charakterlich passen sie 100 Prozent ins Mannschaftsgefüge, was mir wichtiger als die Qualität ist.“

Stadtwerke Bad Salzuflen

Swiss Life Select

More in Kreisliga B2 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: