Connect with us

Kreisliga A Lemgo

TuS Ahmsen – Clever verstärkt

Einer soll für Torgefahr sorgen, der andere den Kasten sauber halten. Man merkt, dass sich der neue Chefcoach Jörn Seifert zusammen mit seinem Assistenten Jens Janson Gedanken gemacht hat. Lest bei Lippe-Kick mehr dazu.

„Sie werden uns mit ihrer Qualität sofort weiterhelfen“

 

Kreisliga A Lemgo (hk). Der Dienstagabend war auch gleichzeitig Tag der Bescherung für den TuS Ahmsen. Zum Trainingsauftakt begrüßte der Tabellenfünfte der abgebrochen A Lemgo-Spielzeit gleich zwei neue Spieler. Mit dem Fänger Luca Sievert vom VfL Lüerdissen und dem Attacke-Jüngling Basel Naemy vom SV Werl-Aspe sind zwei hochkarätige Neuzugänge an die Werrekampfbahn gewechselt.4

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

 

 

Von Henning Klefisch

 

Bild mit Abstand: Oben von links: Jens Janson und Jörn Seifert. Unten von links: Luca Sievert und Basel Naemy.

Nach monatelanger fußballerischer Enthaltsamkeit betraten die Ahmsen-Kicker am Dienstagabend in prächtiger Stimmung den Kunstrasen. Klar, das insgesamt positive Stimmungsbild wurde etwas getrübt, weil gleich sieben Spieler auf einen Streich dieser Einheit entschuldigt fernblieben, zwei davon waren körperlich lädiert. Dennoch herrschte reges Treiben auf dem Sportplatz. Das Herz von Obmann Lothar Köhnemann lacht, wenn er bei Lippe-Kick mitteilt: „Der erste Aufgalopp war schon mit einigen Feinheiten gespickt, was wiederum Lust und Spaß auf mehr mit sich brachte.“ Die beiden Trainer schmunzelten ebenfalls, waren sie mit den Erkenntnissen der 90-minütigen Einheit ausgesprochen zufrieden. Wichtig nach solch einer langen Fußball-Pause, dass Konditionsmängel nicht registriert wurden, mit einer Ausnahme, wie Köhnemann jauchzend bei Lippe-Kick erwähnt: „Einzig der Enddreißiger Christoph Schlautkötter verließ nach 80 Minuten kraftraubenden Trainings den Platz frühzeitig, aber als frisch gebackener Zwillingsvater ist dieses schon verständlich“, gratuliert Lippe-Kick dem Team Lemgo-Auswahltrainer aus dem Jahr 2017 dazu sehr artig. Vor allem die beiden Neuen wecken die Vorfreude auf die neue Serie. Seifert ballt die Faust und sagt: „Wir freuen uns, dass sich die beiden talentierten Spieler für den TuS Ahmsen entschieden haben. Luca und Basel werden uns mit Ihrer Qualität sofort weiterhelfen. Für uns gilt es jetzt, die beiden Neuzugänge optimal in die Mannschaft zu integrieren.“ Auch personelle Verluste sind eingetreten. Nicht mehr im Kader stehen Philipp Hampel, der nach Oetinghausen wechselt und Tobias Becker, der künftig für die roten Teufel aus Bexterhagen gegen den Ball tritt.

Autohaus Stegelmann

Stadtwerke Bad Salzuflen

Schiewe

Fahrschule Isaak

Gaststätte Wittelmeyer – Der Grieche

More in Kreisliga A Lemgo

%d Bloggern gefällt das: