Connect with us

Kreisliga C1 Lemgo

TuS Brake III – „Hoffe, wir kommen stärker zurück“

Et hätt noch immer jot jejange, würde der Kölner an dieser Stelle vermelden, somit für positive Gedankengänge allenthalben sorgen. Lippe-Kick blickt auf die dritte Mannschaft vom TuS Brake.

 

 

„Mal sehen, was wir machen“

 

Kreisliga C1 Lemgo (hk). Grundsätzlich darf man gespannt wie ein Flitzebogen sein, wie einige C1 Lemgo-Teams aus der Corona-Krise herauskommen. Die Personalnot war schon vor der Zwangspause bei einigen Teams erheblich. Es muss abgewartet werden, wie sich dies nach dem Re-Start darstellt, der auf Anfang September 2020 datiert ist. TuS Brake III-Coach Björn Menze sieht das alles völlig pragmatisch und meint: „Corona müssen wir ja alle irgendwie aushalten.“

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

 

Von Henning Klefisch

 

Der Tabellenachte der abgelaufenen C1 Lemgo-Spielzeit muss sich noch bis zum 17. Juli 2020 in Geduld üben. Dann dürfen sie wieder auf das Spielfeld, fehlt die Vorbereitung, das Spiel mit dem Ball, das grundsätzliche Miteinander innerhalb einer Mannschaft komplett. „Aber“, schnauft Menze kurz durch: „Irgendwie müssen wir jetzt da durch. Sobald wir wieder das Training aufnehmen dürfen, starten wir voll durch“, verspricht er gegenüber Lippe-Kick. Seine Hoffnung ist gewaltig, dass seine Walkenfeld-Kicker aus der langen Pause stärker als je zuvor zurückkommen werden. „Mal sehen, was wir machen“, möchte er sich nicht allzu freizügig in die Karten blicken lassen. Sehr umtriebig war der TuS Brake im Personalsektor unterwegs, doch finale Klarheit herrscht trotzdem noch nicht. Seine Zielsetzung legt er als „extrem hoch an“, verständigt er sich sogar auf eine konkrete tabellarische Ausrichtung: „Erst einmal unter die ersten fünf Teams zu kommen, ist zunächst einmal ein Anfang“, der jedoch auch genommen werden muss.

More in Kreisliga C1 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: