Connect with us

Eishockey

Eishockey – Nico Schnell nächster Ice Dragons Neuzugang

Einen Neuen aus Hannover und der Goalie bleibt. NRW-Kick erzählt euch mehr zu diesen Personalien. Klickt mal hinein.

Wechsel von Hannover nach Herford

 

Ein weiterer junger Spieler wird in der kommenden Saison den Herforder Eishockey Verein in der Oberliga Nord verstärken. Mit Nico Schnell wechselt ein Verteidiger vom Ligakonkurrenten Hannover Scorpions nach Ostwestfalen, der auf 124 Einsätze in der dritthöchsten Spielklasse zurückblicken kann.

 

Bereits während seiner Jugendzeit bei den EJ Kassel Young Huskies bekam Nico Schnell die Gelegenheit, als Förderlizenzspieler Erfahrung bei den Scorpions in der Oberliga zu sammeln. Auch beim ECC Preussen Berlin lief der Neu-Herforder in derselben Spielklasse auf, bevor er schließlich fest nach Hannover wechselte. Dort spielte er in den beiden vergangenen Jahren und kam insgesamt auf 96 weitere Einsätze, erzielte einen Treffer selbst und gab 16 Vorlagen zu weiteren Toren.

 

Nico Schnell, der im August 22 Jahre alt wird, kennt das Herforder Eisstadion bislang lediglich aus seiner Jugendzeit. Ähnlich, wie bereits die Neuzugänge Dennis König und Daniel Bartuli (beide von der Düsseldorfer EG), freut er sich auf die besondere Ice Dragons-Heimspielatmosphäre und mit Sicherheit auch auf die Duelle mit seinem ehemaligen Verein, den Hannover Scorpions.

 

Die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins freuen sich über einen weiteren jungen und robusten Spieler, der mit seiner Erfahrung in der Oberliga der nächste wichtige Baustein im Kader des HEV sein wird.

 

 

Kieren Vogel bleibt ein Ice Dragon

 

Drei Jahre lang ist Kieren Vogel inzwischen der Rückhalt beim Herforder Eishockey Verein und brachte es in dieser Zeit auf 114 Einsätze für den HEV. Damals wechselte er von der U18 der Düsseldorfer EG nach Ostwestfalen und spielte sich schnell in die Herzen der Fans.

 

Auch in der kommenden Saison wird der bald 23-jährige Goali weiterhin für die Ice Dragons das Tor hüten und somit seine erste Oberligaspielzeit in Angriff nehmen. Oft genug entschied er in der Vergangenheit Spiele für seinen Verein und wird auch in der 3. Liga seine Klasse unter Beweis stellen.

 

Aus seiner Düsseldorfer Nachwuchszeit sind dem Herforder Torwart auch die Neuzugänge Dennis König und Daniel Bartuli bekannt, mit denen er bereits bei der DEG zusammen in der DNL auf dem Eis stand und gemeinsam mit den beiden Verteidigern erfolgreich Gegentreffer verhinderte.

 

Kieren Vogel ist mittlerweile in Herford heimisch geworden und so war schnell klar, dass er den HEV-Weg in die Oberliga Nord mitgeht. Der Herforder Eishockey Verein freut sich mit seinen Fans, dass Kieren Vogel weiterhin in den Farben schwarz/rot aufläuft und den Ice Dragons die Kiste sauber hält.

 

More in Eishockey

%d Bloggern gefällt das: