Connect with us

Eishockey

Eishockey – Matyas Kovacs zurück in Herford

Einen ehemaligen rumänischen Juniorennationalspieler, den locken die Herforder Ice Dragons auf das OWL-Eis. Schaut her, was NRW-Kick euch zu sagen. hat.

 

Wechsel aus Krefeld zu den Ice Dragons

 

Der Herforder Eishockey Verein freut sich über die Rückkehr von Matyas Kovacs für die kommende Oberliga Saison. Bereits in der vorletzten Spielzeit lief der 23jährige Stürmer in der Schlussphase für den HEV auf und eroberte in nur kurzer Zeit die Drachenherzen der heimischen Fans. Mit 15 Treffern und acht Assists war der Deutsch-Rumäne, der in der Jugend zehn U18-WM-Spiele für Rumänien bestritt, maßgeblich an der Regionalligameisterschaft 2019 beteiligt und überzeugte durch seine Schnelligkeit und Treffsicherheit.

 

Nach dem Titelgewinn zog es Kovacs zum Oberligisten Krefelder EV, bei dem er auch seine Jugend verbrachte, bestritt dort 44 Spiele und erzielte neun Treffer bei 18 Assists. Dabei kommt Matyas immer mit wenig Strafzeiten aus und saß während der gesamten Oberligasaison lediglich für zehn Minuten in der Kühlbox.

 

 

 

 

 

Neben seinen Einsätzen beim HEV als Spieler, wird Matyas Kovacs auch in die Jugendtrainingsarbeit des Vereins eingebunden werden, um sein Können an den Herforder Nachwuchs weiter zu geben.

 

 

„Matyas ist ein junger und ehrgeiziger Spieler, der sich gerne bei uns weiter entwickeln möchte und somit sehr gut zu unserem Kader passt. Wir hoffen, dass er uns mit seinem Tempo und Spielwitz in der Oberliga verstärken wird“, äußerte sich der sportliche Leiter Sven Johannhardt, der derzeit gemeinsam mit Chefcoach Jeff Job am HEV-Kader bastelt, über Rückkehrer Matyas Kovacs.

 

Die Vereinsverantwortlichen und mit Sicherheit auch die Ice Dragons Fans freuen sich über die Rückkehr des beliebten Stürmers in die heimische Drachenhöhle.

More in Eishockey

%d Bloggern gefällt das: