Connect with us

Kreisliga A Lemgo

SG Ben/Hoh – Auf in eine neue Ära?

Hoffentlich muss Lippe-Kick keinen saftigen Presseboykott befürchten, wenn die Spielgemeinschaft aus Bentorf/Hohenhausen nach diesen aufwendigen Personalaktivitäten in die Rolle als Geheimfavorit gehoben wird.

 

 

Evers kommt schon vom Zugucken ins Schwitzen

Kreisliga A Lemgo (hk). Die SG Bentorf/Hohenhausen war in dieser Corona-Pause ausgesprochen verhaltensauffällig – auf dem Transfermarkt. Fleißig wie die Honigbienen gelang es den Kalletalern, den Kader zielgerichtet zu verstärken. Baumeister Marco Evers bewies dabei Fachkenntnis, Überzeugungskraft und Fingerspitzengefühl gleichermaßen, um dem neuen Trainerteam Tobias Kasper und Severino-Valentino Westhoff eine Mannschaft zu kredenzen, die durchaus das Potenzial für höhere Tabellengefilde besitzt. Strebsam: Seit rund eineinhalb Wochen befindet sich Ben/Hoh wieder im Übungsbetrieb.

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

 

Von Henning Klefisch

 

Seit Dienstag vergangener Woche arbeiten die fleißigen Kalletaler pedantisch wie die Honigbienen, haben in neun Tagen bereits sechsmal trainiert, ist die Woche voll mit Fußballterminen am Dienstag, Donnerstag, Freitag und Sonntag. Priorität genießt in diesen Tagen die schnellstmögliche Integration der Neuverpflichtungen, soll zudem dem Athletik- und Fitness-Anteil genügend Raum gewährt werden. Evers zeigt seine empathische Seite, als er Lippe-Kick gegenüber erklärt: „Vor allem unser neuer Athletik- und Fitnesscoach Ali Rhamati (Bild rechts) treibt unseren Jungs zurzeit den Schweiß auf die Stirn, als ehemaliger Fußballprofi und iranischer U16-Nationalspieler weiß er, wie er die Jungs fit bekommt. Wir müssen Ali schon fast bremsen, mit welchem Enthusiasmus er die Jungs betreut“, staunt Evers nicht schlecht über den Drill Instruktor, wenn er mit offenem Mund konstatiert: „Der macht Übungen, die habe ich in meinem ganzen Fußballerleben noch nicht gesehen. Da komme ich vom Zugucken schon ins Schwitzen“, zeigt seine Waage nach Besuchen bei seinem Herzens- und Heimatverein stets das eine oder andere Kilogramm weniger an, möchte man jauchzend, aber keineswegs illusorisch hinzufügen.

„Man sieht schon vielversprechende Ansätze“

 

Ein neuer Coach bedeutet zugleich auch eine Ein- und Umgewöhnung an neuen Abläufen, ein frisches System, was mit allen Sinnen praktiziert werden muss. Getestet wird zahlreich. Erst gegen den BSV Müssen (2:2), dann gegen den Blomberger SV, den TSV Kirchheide, FC Unteres Kalletal und Elverdissen, ehe endlich am 30. August 2020 der Ernst des Lebens beginnt. Mit dem Krombacher Pokal, der die Corona-Pause beendet. Eine muntere Miene herrscht bei Marco Evers vor, wenn er sich mit der Trainingsbeteiligung befasst, stehen stets zwischen 13 und 20 Akteure auf dem Trainingsplatz. Besonnenheit wird eine wichtige Tugend sein, denn die Automatismen der neu formierten Mannschaft zu entwickeln, das beansprucht seine Zeit, ist der Findungsprozess doch noch längst nicht abgeschlossen. Ein optimistisches Gemüt verkörpert allerdings Evers, der einen gewaltigen Hoffnungsschimmer in sich trägt, wenn er Lippe-Kick mitteilt: „Da bin ich aber sehr zuversichtlich. Man sieht schon vielversprechende Ansätze, einzig die Laufwege passen noch nicht 100-prozentig, was aber bei den vielen Neuzugängen wenig verwunderlich ist. Was mich freut, ist, dass alle Neuzugänge vom Trainerteam bis zu den Spielern charakterlich absolut super zu uns passen“, ist für Stinkstiefel kein Platz im hohen Norden vom Lipperland. Weitsichtig: Damit die Nachhaltigkeit en vogue bleibt, ist ein Förderverein ins Leben gerufen worden, um die Strukturen zu verfeinern. Evers (Bild rechts) erläutert die Vorzüge: „So haben wir mehr Möglichkeiten, unsere sportlichen und längerfristigen Ziele zu erreichen und umzusetzen. Meiner Meinung nach ein zwingender Weg, wenn man Erfolg haben will.“ Die B-Liga-Truppe werden im kommenden Jahr Julian Gerber und Leon Hartwig gleichberechtigt coachen, ist die Drittvertretung abgemeldet worden. Die Idee dahinter: Man möchte seine Kräfte in den zwei Seniorenteams bündeln.

Autohaus Stegelmann

Stadtwerke Bad Salzuflen

Schiewe

Fahrschule Isaak

Gaststätte Wittelmeyer – Der Grieche

More in Kreisliga A Lemgo

%d Bloggern gefällt das: