Connect with us

3. Liga

FC Viktoria Köln – Nachwuchshoffnung Tubluk kommt

Eine hervorragende Ausbildung genoss Enes Tubluk bei der TSG 1899 Hoffenheim. Der 20-Jährige transportiert ein Maß an jugendlicher Unbekümmertheit in die Mannschaft.

 

Viktoria Köln angelt sich Youngster Tubluk

 

Die Viktoria hat sich am Montag die Dienste von Mittelfeldspieler Enes Tubluk gesichert. Der 20-Jährige spielte zuvor für die Bundesliga-Reserve der TSG 1899 Hoffenheim. Nach zuletzt fünf gestandenen Profis präsentiert die Viktoria damit wieder ein  junges Gesicht im neuen Drittligakader.

 

„Wir sind froh, dass wir Enes für uns gewinnen konnten“, erklärt Marcus Steegmann, Sportlicher Leiter der Viktoria. „Er ist ein kleiner, schneller und sehr wendiger Spieler, der stark im Eins-gegen-eins ist und auch überraschende Momente in seinem Spiel hat. Wir möchten ihm die Zeit geben, sich bei uns zu entwickeln und sind überzeugt davon, dass er eine sehr gute Entwicklung nehmen kann.“

 

Tubluk wurde am 03. Juni 2000 in Eberbach (Baden-Württemberg) geboren. Er spielte unter anderem in der Jugend von Eintracht Braunschweig und vom Karlsruher SC. 2016 wechselte der Youngster nach Hoffenheim und war dort in der U 17 und U 19 aktiv. Außerdem gehörte er dem Kader der zweiten Mannschaft an.

 

Ab sofort wird der Mittelfeldmann das Trikot von Viktoria Köln tragen. „Ich bin wahnsinnig froh, dass der Wechsel geklappt hat und freue mich auf die Zeit bei der Viktoria“, so Enes Tubluk. „Als ich gehört habe, dass das Angebot vorliegt, gab es eigentlich nicht viel zu überlegen. Ich habe sofort ja gesagt. Ich möchte den nächsten Schritt gehen und gleichzeitig der Mannschaft helfen. Für mich ist es auch sehr wichtig, einen Trainer zu haben, von dem ich viel lernen kann. Und ich glaube da ist Pavel Dotchev genau der Richtige.“

More in 3. Liga

%d Bloggern gefällt das: