Connect with us

Regionalliga West

SV Rödinghausen – Transfers und Testspiele sind fix

Für den SV Rödinghausen geht es in das Aufeinandertreffen gegen die U23-Auswahl vom SV Werder Bremen. Zugleich ist ein Zentrumsstürmer an den Wiehen gewechselt, der eine dreistellige Anzahl an Partien in der niederländischen Eredivisie bestritten hat.

 

Bomber mit Eredivisie-Erfahrung

 

Der SVR hat am kommenden Dienstag mit der U23 von Werder Bremen den nächsten Testspielgegner vor der Brust. Anstoß der Partie ist um 15:00 Uhr im niedersächsischen Visbek. Zuschauer sind zu der Partie zugelassen.

 

Zunächst war die Generalprobe vor dem Halbfinale im Krombacher Westfalenpokal am kommenden Samstag, für den Rasenplatz im Häcker Wiehenstadion angesetzt. Da sich kurzfristig die Möglichkeit für ein Spiel in Visbek bot, können sich beide Teams nun auf halber Distanz treffen. »Ein großer Dank gilt Rot-Weiß Visbek und Fußballobmann André Deters, dass sie uns so kurzfristig den Platz zur Verfügung stellen«, so Alexander Müller.

 

Der SV Rödinghausen hat Rick ten Voorde verpflichtet. Der erfahrene Mittelstürmer, der auf über 100 Einsätze in der 1. Liga Hollands kommt, erhält die Rückennummer 25 und einen Vertrag für zwei Spielzeiten am Wiehen.

 

 

Der 29-jährige Niederländer lief neben seinen Einsätzen in der Eredivisie für den SC Paderborn in der 2. Bundesliga auf. Dort gelangen ihm drei Treffer in 14 Spielen. Neben Stationen in der 1. und 2. Liga in den Niederlanden, lief er auch bereits in Israel und Island auf. »Wir sind wirklich sehr glücklich über den Transfer von Rick. Wir haben noch nach einem durchsetzungsfähigen und großen Stürmer gesucht, wo er ganz klar unsere Ideallösung ist. Er bringt die Erfahrung mit, die uns sofort weiterhilft. Einen Spielertypen wie ihn hatten wir bisher noch nicht im Kader und er wird unserem Spiel mehr Wucht verleihen«, so Alexander Müller. Im Trainingslager in Delden kam er bereits zu einem Kurzeinsatz für den SVR und steuerte gegen Vreden einen Treffer bei. Mit der Verpflichtung von Rick ten Voorde ist die Kaderplanung des Teams von Cheftrainer Nils Drube vorerst abgeschlossen.

More in Regionalliga West

%d Bloggern gefällt das: