Connect with us

Kreisliga C1 Detmold

TuS Eichholz-Remmighausen II – Blick auf die Tabelle soll leichter fallen

Es geht ein Ruck durch den TuS Eichholz-Remmighausen, auch die zweite Mannschaft bekommt einiges vom Rückenwind ab. Man sieht sich auf einem guten Weg.

 

 

Friedrich: „Der ganze Verein ist deutlich enger zusammengerückt“

Kreisliga C1 Detmold (ab). Nach den Rängen elf und neun in den vergangenen beiden Spielzeiten in der Kreisliga C1 Detmold strebt die Zweitvertretung des TuS Eichholz-Remmighausen diese Saison eine bessere Platzierung an. Die Vorbereitung scheint erfolgsversprechend zu sein.

 

Denn die verläuft bisher „sehr ordentlich“, wie Daniel Friedrich (Bild rechts) zu berichten weiß. Und das „trotz der Beschränkungen durch die Coronawelle und der Hitze der vergangenen Wochen.“ Die Grün-Weißen „trainieren fleißig und sind hochmotiviert bei der Sache.“ Besonders im Vergleich zu den Vorjahren kann dieses Jahr „von einer gut organisierten Vorbereitung gesprochen werden.“ Als „sehr positiv“ bewertet Friedrich die Tatsache, dass „die ganze Mannschaft mitzieht“, was die so gute Vorbereitung erst möglich gemacht hat. Erste Erfolge waren auch bereits in den bisherigen Testspielen sichtbar. „Natürlich klappt noch nicht alles optimal“, schränkt Friedrich ein, „aber ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg.“ Tests bei Hiddesen/Heidenoldendorf III und gegen den SV Werl-Aspe II bilden den Schlusspunkt auf die Vorbereitung, ehe es am 6. September mit dem Gastspiel beim FC Augustdorf III erstmals wieder um Punkte geht.

 

Die „Neuen“ funktionieren bestens

Auch die Neuzugänge Tobias Holz (SG Belle/Cappel II), Dominik Klare (Rückkehr nach Studium), Xemgin Demir (eigene Jugend), Dennis Esau (Bild links) und Lars Philip Wiens (beide erste Mannschaf) fügen sich nahtlos ein, denn: „Unsere Neuzugänge sind zum Großteil gar keine richtigen Neuzugänge, da sie alle schon einmal in unserem Verein gespielt haben und somit funktionieren die „Neuen“ bereits bestens.“ Ein weiterer Pluspunkt derzeit ist der „Rückenwind, der gerade im gesamten Verein spürbar ist“ und auch die zweite Mannschaft nach vorne bringt: „Der ganze Verein ist deutlich enger zusammengerückt.“

 

„Es soll allen Spaß machen“

Als „aktuell schwierig“ gestaltet sich der Versuch, sich Ziele für die neue Spielzeit zu stecken: „Natürlich hoffen wir, dass wir uns im Vergleich zum letzten Jahr deutlich steigern können. Dies will ich aber nicht unbedingt an einer Platzierung fest machen. Es soll allen Spaß machen und ansehnlicher Fußball gespielt werden. Wenn dies funktioniert, wird uns der Blick auf die Tabelle automatisch leichter fallen.“ Die „ganz klaren“ Favoriten für die vorderen Platzierungen sind für Daniel Friedrich die Spvg Hagen-Hardissen, der SV Eintracht Jerxen-Orbke II und TuRa Heiden II. „Allerdings glaube ich, dass es sicherlich auch ein, zwei Mannschaften geben wird, die die wenigsten auf dem Schirm haben.“

Altekrüger

Fahrschule Duru

Schülerhilfe

Barbara Walker Kinderbücher

More in Kreisliga C1 Detmold

%d Bloggern gefällt das: