Connect with us

Kreisliga C1 Lemgo

SG Bega/Humfeld II – Neuer Trainer, neue Ziele

Man möchte tabellarisch etwas vorrücken nach dem sechsten Rang im Vorjahr. Lippe-Kick hat sich mit dem neuen Coach Dennis Scarlata unterhalten.

 

„So lange wie möglich oben mitmischen“

 

Kreisliga C1 Lemgo (hk). Bei der SG Bega/Humfeld II ist der Staffelstab weitergereicht worden. Andre Brakemeier wurde von Dennis Scarlata beerbt, der zukünftig den spielenden Trainer gibt, für frischen Wind sorgen wird. Mit drei neuen Spielern tritt der Vorjahres-Sechste an, hofft man mit diesen in der kommenden Spielzeit eine bessere Platzierung einzuheimsen. Der 25-jährige Scarlata lobt: „Die neuen Spieler haben sich bis jetzt sehr gut in die Mannschaft eingelebt und integriert.“

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

 

 

Von Henning Klefisch

 

Dennis Scarlata

Im Vorjahr noch coachte Scarlata die A-Jugend der JSG Barntrup/Dörentrup, kennt daher das Brüder-Paar Leon Stoffels und Luca Stoffels aus dieser Zeit noch allzu gut. Er ist davon überzeugt: „Sie brauchen sicherlich noch ihre Zeit, um sich von Jugend auf Senioren umzustellen, aber sie machen das im Training und auch in den Testspielen schon recht gut, worüber ich mich sehr freue.“ Zwei volle Jahre mit der schönsten Nebensache der Welt ausgesetzt hat Alexander Fuller, der auch durch einen Kreuzbandriss stark gehandicaped war. Fuller bringt reichlich Erfahrungswerte mit, ist vom Verletzungspech häufig heimgesucht worden. Sein neuer Coach findet ausdrücklich angenehme Worte für ihn, sagt: „Er ist, wie die A-Jugendspieler auch, sehr trainingsfleißig, hat in den Testspielen bis jetzt auf mehreren Positionen gespielt und hat seine Sache dabei ganz gut gemacht.“ Dreimal haben die Dörentruper getestet, in beiden Fällen blieben sie ungeschlagen. Nach einem 3:3-Remis gegen den Detmolder C1-Ligisten SG Klüt/Wahmbeck folgte zuletzt ein klarer 4:1-Heimsieg gegen den Liga-Konkurrenten TuS Brake III. Am Sonntag ist ernüchternd mit 1:5 gegen die SF Oesterholz/Kohlstädt II verloren worden. Des Trainers Urteil: „Die Testspiele liefen im Großen und Ganzen ganz gut. Taktisch hatten wir immer wieder Phasen, wo es bis auf Kleinigkeiten gut funktioniert hat. Dass es noch seine Zeit dauert, bis die Mannschaft das umsetzen kann, was ich mir vorstelle, ist ganz normal.“

 

„Haben uns erst einmal wieder auf das Fußballspielen konzentriert“

 

Nico Scarlata wird von Tom Callies von den Beinen geholt, Callies sieht rot

Auf ein Trio hat die Zweitvertretung in diesen Spielen verzichten müssen, wird dies auch künftig tun, denn Christopher Wenke (TSV Germania Reher), Christian Krone (ist nach Gütersloh gezogen, Verein unbekannt) und Robert Weiß (ist nach Dortmund gezogen, Verein unbekannt) stehen fortan nicht mehr zur Verfügung. Die C-Liga-Kicker wachsen mit den Aufgaben. So absolvieren sie die Vorbereitung gemeinsam mit der ersten Mannschaft, die jüngst in die A-Klasse aufgestiegen ist. Bei den gemeinsamen Übungseinheiten ist die Trainingsbeteiligung „im Schnitt sehr hoch“, wie Scarlata verrät und zu den Inhalten sagt: „Am Anfang haben wir uns nach der langen Pause erstmal wieder auf das Fußballspielen konzentriert, aber mittlerweile arbeiten wir viel an Kraft, Koordination und Kondition.“ Eine klare Zielsetzung vorzugeben, das möchte er verhindern, denn die Pause war lang, weshalb man sich erst einmal vernünftig orientieren muss. Dennoch lässt er sich von Lippe-Kick entlocken: „Generell hoffe ich, dass wir in der Saison nah an die Top 4 herankommen und so lange wie möglich da mitmischen können.“

More in Kreisliga C1 Lemgo

%d Bloggern gefällt das: