Connect with us

Kreisliga A Detmold

Kreisliga A Detmold – BSV Müssen vs. TuS Horn-Bad Meinberg vom 21.09.20

Auf die ersten Punkte hofft der BSV Müssen, der zwei richtig starke und ein schwaches Spiel gezeigt hat. Ähnlich ergeht es dem TuS Horn-Bad Meinberg. Klickt mal hinein.

Die Sehnsucht nach dem Premieren-Dreier

 

Kreisliga A Detmold (hk). Montagsspiele erfreuen sich nicht nur im Profi-Fußball allergrößter Antipathie. Vor allem der Amateurfußball wählt diesen Spieltermin so kurz nach dem intensiven Wochenende äußerst ungern. Deshalb muss der Autor dieser Zeilen gleich zweimal hinschauen, als er das Match zwischen dem BSV Müssen und dem TuS Horn-Bad Meinberg auf heute Abend terminiert gesehen hat. Um 19.30 Uhr wird unter Anleitung von Referee Justus Sundermann auf dem Kunstrasenplatz in Müssen dieses Spiel angepfiffen.

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

 

 

Von Henning Klefisch

 

Viele neue Erlebnisse sammelt der BSV Müssen in der Hinrunde, denn die A-Liga-Abstinenz war von einer längeren Dauer. Deshalb hat der sonst so analytisch gewiefte Flügelflitzer Pascal Swoboda (Bild rechts) echte Schwierigkeiten, konkrete Aussagen über den heutigen Gegner anzustellen. Was er nach einer kurzen Recherche immerhin weiß: „Horn-Bad Meinberg ist sicherlich ein starker Gegner, der sich auch seit Jahren in der Kreisliga-A etabliert hat.“ Es ist wahrlich bitter, dass die Blau-Weißen trotz wirklich meist anständiger Leistungen – das Post TSV Detmold II-Match ausgeklammert – noch gänzlich ohne Ausbeute dastehen. „Wir beschäftigen uns teilweise zu viel mit anderen Dingen, wie Zuschauern oder Schiedsrichtern, doch dieses wollen wir nun ablegen und uns voll und ganz auf unser Spiel konzentrieren, um so die drei Punkte zu holen.“ Mit einem Heim-Dreier würde man direkt Anschluss an das Tabellenmittelfeld herstellen, ist das bisherige Ranking noch nicht so in Stein gemeißelt. Mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit soll heute Abend der Fokus auf die anstehende Aufgabe gelegt werden, muss der Kampfgeist, allerdings auch die Spielkultur, eine ganz wesentliche Rolle dabei spielen. Jona Brinkmann ist nach seiner Rot-Abstinenz wieder entsperrt. Auch Pascal Swoboda und Jonas Dosch stehen wieder zur Verfügung. Fynn Fortnagel und Oussame Mghairi geben nach Verletzung und Urlaub ihr Comeback. Verletzungsbedingt oder gesperrt fallen bis zu vier Akteure aus.

 

Es ist doch eine echte Wonne, wenn man sich empathisch entgegenkommt. Wie auch der BSV Müssen lobenswert demonstriert, der dem Wunsch vom TuS Horn-Bad Meinberg entsprach, dieses Spiel auf den heutigen Abend zu verlegen. Bei den Kurstädtern hat es am Samstag-Abend einen Junggesellenabschied gegeben, weshalb die mentale und körperliche volle Leistungsfähigkeit nicht ohne Weiteres gewahrt gewesen wäre. Unglaublich, aber wahr: Der TuS Horn-Bad Meinberg wartet auch nach drei Spielen auf den ersten Saisonsieg. Das 2:2 in der Fremde bei Oesterholz/Kohlstädt und das 1:1 in Hörste hätte auch jeweils mit einem Auswärts-Dreier enden können. Die 0:3-Niederlage gegen den TuRa Heiden ist ebenfalls unglücklich zustande gekommen. Folglich ist die Zielsetzung von Coach Sascha Möller sehr eindringlich: „Wir wollen natürlich endlich dreifach punkten und vorm Tor den Knoten platzen lassen.“ Klar ist: Die Wertschätzung für den Aufsteiger ist groß: „Ich schätze den BSV Müssen sehr stark ein. Er könnte schon bald ins Rollen kommen. Das ist eine talentierte und technisch versierte Mannschaft, die auf ihrem Kunstrasen glänzen kann.“ Trotzdem sollen die spielerisch hervorragenden Ansätze weiter fortgeführt werden, um die Saisonpunkte drei bis sechs aus Müssen zu entführen. Die Bovino-Brüder sind gesperrt respektive erkrankt. Auch Rayczik muss passen.

Fahrschule Duru

Autohaus Stegelmann

Schiewe

Concordia

Vogt Reisedienst GmbH

Fahrschule Isaak

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: