Connect with us

Allgemeines

Bezirksliga 3 – Vorbericht Nachholspiel Höxter vs. Borgentreich

Heute Abend wird die Tabelle der Bezirksliga 3 begradigt, wenn der SV Höxter und der VfR Borgentreich ihr Spiel vom 1. Spieltag nachholen. Lippe-Kick hat alle Infos.

 

 

Beck: „Borgentreich wird eine harte Nuss“

Bezirksliga 3 (ab). Tragische Umstände haben dazu geführt, dass die Partie zwischen dem SV Höxter und dem VfR Borgentreich am ersten Spieltag ausgefallen ist. Es gibt wichtigere Dinge im Fußball, das hat dieser Sonntag-Morgen vor dem Spiel einmal mehr gezeigt als der langjährige Betreuer des SV Höxter, Wolfgang „Molly“ Ditter einem Herzversagen erlag. Man will sich auf den Sport konzentrieren, hat Abschied genommen von „Molly.“ Heute Abend geht es um drei Punkte für den SV Höxter, um sich aus dem unteren Tabellendrittel zu entfernen. Das gleiche Ziel verfolgt der VfR Borgentreich.

 

Von André Bell

 

SV Höxter vs. VfR Borgentreich

„Borgentreich wird eine harte Nuss, das sollte uns von Anfang an klar sein“, weiß Höxter-Coach Uwe Beck, was auf seine Truppe zukommt: „Ich erwarte einen kämpferisch starken Gegner.“ Der Aufsteiger will „zuallererst das Ergebnis aus Detmold, was unserem Spiel nicht gerecht wurde, dringend korrigieren und zweitens die in der Vorbereitung gezeigte Stabilität zurückgewinnen.“ Der Coach weiß um die Qualitäten seiner Truppe, die zuletzt nicht abgerufen werden konnten: „Wir haben sowohl auf der Position der Schnapper als auch in der Abwehrreihe sehr starke Spieler. Es wird darum gehen, genau das mal wieder unter Beweis zu stellen. Dahingehend braucht es eine gute Performance gegen den Ball.“ Schließlich schluckte der SVH beim Post TSV Detmold am Sonntag satte fünf Gegentreffer. Abgesehen davon wird Höxter „auf den Gegner“ und sein eigenes Spiel „vernünftig vorbereitet sein“, so der Coach. Den SV Höxter zeichnet seit einigen Jahren eine gewisse Struktur im Spiel aus: „Die Spielidee dominant durchzudrücken, viel Bereitschaft ins Spiel einzubringen und immer wieder eine Lösung auf das zu haben, was der Gegner anbietet.“ Und genau dort setzt der SVH auch heute Abend an. Beck ist überzeugt davon, „dass die Truppe im Derby ein gutes Spiel macht.“ Zwar fehlen insgesamt 13 Spieler, „aber das spielt bei der Breite des Kaders nicht die größte Rolle. Die Mannschaft ist in der Konstellation gut genug, um das Spiel zu gewinnen“, so Beck. „Drei Punkte und eine ansprechende Leistung über 90 Minuten sind das klare Ziel.“

 

Auch für den VfR Borgentreich ist das heutige Spiel „kein normales Fußballspiel“, wie der sportliche Leiter Thomas Schulte meint. „Der Vorfall, der zur Spielabsage führte, ist auch an uns nicht spurlos vorbeigegangen und hat einmal mehr gezeigt, dass es weitaus wichtigere Dinge im Leben gibt als Fußball.“ Dennoch werden auch heute Abend wieder drei Punkte vergeben. VfR-Coach Christopher Brand muss verletzungsbedingt auf viele Akteure verzichten. „Vor allem in der Offensive drückt der Schuh im Moment enorm“, so Schulte. „Zu den zahlreichen Verletzten kommen noch einige, die aus beruflichen Gründen für das Spiel in Höxter passen müssen.“ Dennoch wird Borgentreich „eine Mannschaft stellen, die versuchen wird, möglichst drei Punkte aus Höxter mitzunehmen.“ Ein Blick auf die Tabelle zeigt, „dass der Sieger dieser Partie sich erst mal etwas vom Tabellenkeller absetzen kann.“ Nach dem bisherigem Saisonverlauf denkt Schulte, „dass auch dieses Spiel auf Augenhöhe beider Teams stattfindet.“ Aber: „Höxter ist nicht zu unterschätzen und gerade aufgrund unserer personellen Lage sicherlich keine einfache Aufgabe, die da zu meistern ist.“

 

Das Höxter-Derby wird auch von einem Schiedsrichter aus dem Kreis geleitet. Torben Meyer pfeift das Spiel auf der Weserkampfbahn in Höxter um 19.30 Uhr an.

More in Allgemeines

%d Bloggern gefällt das: