Connect with us

Frauenfussball

Frauenfußball – Der Saisonstart vom Meister SG Lieme/Bexterhagen

Am 19.09.2020 ging es endlich wieder los in der Frauenfußball Kreisliga A Lemgo-Herford-Minden – und die Meistermannschaft der letzten Saison durfte die Saison 20/21 eröffnen.

Gut aus der Pause gekommen

 

Frauenfußball. Gespielt wurde auf Rasen beim Gastgeber RW Rehme 2 – Anstoß war pünktlich um 17.00 Uhr mit einer Handvoll Zuschauern.
Der Schiedsrichter pfiff das Spiel an, es dauerte nicht lange und die SG konnte schon nach zwei Minuten (Glatthor) das erste Tor feiern. Doch dabei blieb es nicht, denn in der vierten Spielminute folgte das nächste Tor und in diesen Abständen stand es zur Halbzeit 0:18 (Wende, Kampmann, Wendiggensen, Schneider, Steinmeier und Glatthor sorgten abwechselnd für das Einnetzen).

 

 

Die zweite Halbzeit bot nicht mehr die gleiche Anzahl an Toren und auch die Heimmannschaft kam ab und an auf die Seite der Gäste, aber
erfolglos. Die Zuschauer der SG, welche eine halbe Stunde angereist waren, konnten noch weitere acht Male applaudieren, bis der Schiri nach 90 Minuten die Pfeife zückte und das Spiel abpfiff. Mit einem 0:26 verabschiedeten sich die Gäste mit einem gelungenen ersten Saisonspiel.

 

Weiter ging es am zweiten Spieltag (27.09.20) zu Hause gegen TuRa Löhne II. Nach einem Unentschieden der Gäste am ersten Spieltag gegen den TuS
Hunnebrock, versuchten sich diese nun gegen die SG durchzusetzen. Aber auch bei dieser Begegnung netzte Steinmeier von den Gastgebern
schon nach 2 Minuten ein. Der Meister war sichtlich gut drauf und konnte die erste Halbzeit mit einem 4:0 ((2 : 0)Schneider, (3:0)Wendiggensen und (4:0)Schuster) für sich gewinnen. Nach der Halbzeitpause kämpften sich die Gäste durch und schossen in der 70. Minute den Anschlusstreffer – 4:1 durch Sander. Von beiden Mannschaften war nicht mehr viel zu sehen und so konnte die SG auch bei dieser Partie drei Punkte holen.

 

Der dritten Spieltag war bereits angebrochen und so machte sich die SG Lieme/ Bexterhagen auf den Weg nach Klosterbauerschaft – 40 Minuten
Fahrt- und auch hier war das Ziel ganz klar: Drei Punkte! Etwas holperig ging die Partie zwischen VfL Klosterbauerschaft und SG Lieme/ Bexterhagen los, denn der Ball wollte auf beiden Seiten nicht ins Tor. Bei abwechselndem Regen und Sonnenschein ging der Gast dann endlich nach 25 Minuten durch Monschau in Führung. Eine gute Viertelstunde später hieß es dann zum zweiten Mal Tor für den Meister der Vorsaison. Das Tagesziel der Gäste kam immer näher, denn wieder traf Wendiggensen das Tor der Gastgeber in der 44. Minute. Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit erhöhte die SG auf 4:0 (Wendiggensen) und konnte die anvisierten drei Punkte auf der Habenseite verbuchen. Nach Ende dieses Spieltages hieß es für die SG Lieme/ Bexterhagen Tabellenplatz 1, 9 Punkte und ein Torverhältnis von 34:1 – unterm Strich sehr zufriedenstellend und Vorfreude auf den vierten Spieltag.

 

Spieltag 4 und nächstes Ziel: Den ersten Tabellenplatz verteidigen! Gespielt wurde am 11.10.2020 um 17 Uhr auf dem Rasenplatz des TuS
Bexterhagen. Um der Bitte, eine Schweigeminute für einen verstorbenen Fan von den Gästen SG Alverdissen/ Extertal nachzukommen, versammelten
sich beide Mannschaften am Mittelkreis. Gemeinsam wurde an die Person gedacht, bis der Schiedsrichter etwas verspätet den Anpfiff
durchführte. Die SG wusste, dass es keine einfache Partie wird und kämpfte von der ersten Minute an. Dieses wurde schon nach vier Minuten durch
ein Tor von Glatthor belohnt. Es dauerte nicht lange, dass der Gastgeber gut im Spiel war.

 

 

Hervorragende Spielzüge sorgten dafür, dass es nach 15 Minuten durch Steinmeier 2:0 stand. Hartnäckig kamen die Spielerinnen der SG immer wieder auf die Seite der Gäste und sowohl diese als auch die Fans des Meisters konnten nach 23 Minuten wieder einmal jubeln – 3:0 durch Glatthor.
Aber auch die Gegner versuchten es in der gegenüberliegen Hälfte und hatten Erfolg, denn Keil verkürzte das Ergebnis auf 3:1.
Kurz vor der Halbzeit erhöhte Steinmeier durch einen Elfmeter auf 4:1. Auf die Wettervorhersage war scheinbar Verlass, denn die Zuschauer waren größtenteils mit Regenschirmen – und Jacken gekommen – und diese wurden definitiv gebraucht. Im strömenden Regen ging es weiter mit den
nächsten 45 Minuten. Die Kondition ließ nach, aber beide Mannschaften gaben ihr Bestes und nach 76 Spielminuten erfolgte das 4:2, wieder durch Keil.

 

 

Doch mit den bisher geschossenen vier Toren waren die Gastgeber scheinbar nicht zufrieden und erhöhten durch Wendiggensen in der letzten
Spielminute auf 5:2. Nach einem sehr gelungenen vierten Saisonspiel verabschiedeten sich die Spielerinnen der SG.

 

Rückblickend lässt sich also sagen, dass die SG Lieme/ Bexterhagen solide in die Saison 20/21 gestartet ist und weiterhin unschlagbar auf dem 1. Tabellenplatz steht. Außerdem bedanken sich die Spielerinnen bei allen Fans für die bisherige Unterstützung.

More in Frauenfussball

%d Bloggern gefällt das: