Connect with us

Kreisliga A Detmold

Kreisliga A Detmold – CSL Detmold vs. BSV Müssen vom 28.10.20

Alle wichtigen Informationen zum heutigen Aufsteiger-Duell liefert euch Lippe-Kick an dieser Stelle. Guckt mal, was die Müssener zu sagen haben.

 


Müssener Kampf gegen den Naturrasen-Fluch

 

Kreisliga A Detmold (hk). Auf dem Rasenplatz in Detmold-Hohenloh kommt es zur Nachholpartie des jüngst beendeten 10. Spieltags. Referee Jonas Engelke pfeift um 19.30 Uhr das Aufsteiger-Duell zwischen dem CSL Detmold und dem BSV Müssen an. Zugleich ist es im Norden von Detmold auch ein Aufeinandertreffen zweier unmittelbarer Tabellennachbarn. Jeweils neun Punkte haben die Teams eingesammelt, doch die Brinkmänner weisen das um vier Treffer bessere Torverhältnis auf.

 

Dieser Bericht wird präsentiert von:

Von Henning Klefisch

 

 

Vier Punkte Vorsprung sind eine äußerst respektable Bilanz für den BSV Müssen, der über kaum Spielpraxis verfügt. Das letzte Pflichtspiel liegt bereits mehr als zwei Wochen zurück. Am 13. Oktober setzte es einen 3:1-Pokal-Sieg bei der FSV Pivitsheide. Zwei Tage davor ging es zuletzt um Punkte für den Liga-Neuling, teilte man sich beim rasanten 5:5 im Gastspiel beim TuS Eichholz/Remmighausen die Ausbeute. BSV Co-Trainer Tobias Brokmann macht gegenüber Lippe-Kick deutlich: „Wir haben enorm viel Lust auf das Spiel, gerade gegen einen direkten Tabellennachbarn zu spielen. Wir sind enorm gespannt, wie wir uns heute auf dem Naturrasen anstellen werden.“ Mit freier Sicht auf die bisher gesammelten Erfahrungswerte hat die Kunstrasentruppe dort meist unzureichend überzeugt. Ob beim torlosen Remis in Pivitsheide oder beim 2:3 in Heiden, die Müssener warten auf den ersten Saisonsieg auf diesem Geläuf. Brokmann gibt die Hoffnung nicht auf: „Hoffentlich ändert sich das heute.“ In den vergangenen Jahren fanden die sportlichen Treffen im Detmolder Kreisunterhaus statt. Dort war Augenhöhe Trumpf, erwartet die Müssener auch am heutigen Abend die Tagesform, die den Ausschlag geben wird. Erschwerend kommt die komplizierte Personalsituation hinzu: „Wir gehen momentan etwas auf dem Zahnfleisch. Wir haben viele schwere Knieverletzungen in dieser Saison.“ Sich in den Schlaf weinen, ist keine Option. Tobias Brokmann beweist Kampfgeist: „Aber bisher ist es uns immer gelungen, eine schlagfertige Truppe aufs Feld zu schicken. Dies wird uns auch heute wieder gelingen.“

Fahrschule Duru

Autohaus Stegelmann

Concordia

Vogt Reisedienst GmbH

Fahrschule Isaak

More in Kreisliga A Detmold

%d Bloggern gefällt das: