Connect with us

Eishockey

Eishockey: Tim Lucca Krüger wird ein Ice Dragon

Der eine kommt, der andere geht. So ist das bei den Herforder Ice Dragons. Lippe-Kick blickt auf die frischesten Personalnews.

Florian Böhm scheidet aus dem HEV-Kader aus

 

Die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins haben einen ereignisreichen Tag hinter sich. Am früher Nachmittag erreichte die Vereine der Eishockey-Oberligen die Bestätigung von Seiten des DEB, dass die Nord- und Südgruppen dem Profisport zugeordnet werden, womit sowohl der Trainingsbetrieb wie auch der Saisonstart am kommenden Freitag gesichert ist. Wie im Vorfeld bereits berichtet, wird der Profisport und somit auch der Herforder Eishockey Verein zumindest im Monat November auf Zuschauer verzichten müssen.

 

Wenn die Herforder Ice Dragons am Freitag im Heimspiel gegen die Rostock Piranhas in die Oberliga starten, wird Florian Böhm nicht mehr im Kader der Ostwestfalen stehen. Der 29-jährige Stürmer bat um Auflösung seines Vertrages, da die Belastung und der zeitliche Aufwand für ihn einfach zu groß wurden. Der Herforder Eishockey Verein ist seiner Bitte nachgekommen und dankt Florian Böhm für seinen Einsatz in der vergangenen Saison und Vorbereitung in dieser Eiszeit.

 

Allerdings darf Chefcoach Jeff Job auch ein neues Gesicht im Kader der Ice Dragons begrüßen. Mit Tim Lucca Krüger wechselt ein Spieler nach Herford, der trotz seiner noch jungen 22 Jahren bereits über eine Menge Erfahrung in der DEL2 und der Oberliga verfügt. 2016 debütierte Tim Lucca im Profibereich für die Kassel Huskies und kam für den Kooperationsverein des HEV auf über 50 Einsätze in der DEL2. Hinzu kommen über 90 Einsätze in der Oberliga, bei denen er auf insgesamt 43 Scorerpunkte kam. Zuletzt spielte der Herforder Neuzugang bei den Füchsen Duisburg. Da Tim Lucca Krüger bereits Teile der Vorbereitung als Tryout-Spieler für die Ostwestfalen absolvierte und auch beim ersten Vorbereitungsspiel in Kassel zum Einsatz kam, wird er in seinem neuen Team keinerlei Anlaufschwierigkeiten haben. In Herford wird er zukünftig mit der Rückennummer 72 auflaufen.

 

Die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins sind froh, mit Tim Lucca Krüger einen weiteren jungen Spieler in der heimischen imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ begrüßen zu dürfen.

 

 

Text- und Bildquelle: Herforder Ice Dragons.

 

More in Eishockey

%d Bloggern gefällt das: