Connect with us

Eishockey

Eishockey – Herforder Ice Dragons auswärts bei den Crocodiles

Die letzten Informationen vor dem so wichtigen Match gegen die Krokodile aus Hamburg. NRW-Kick hat diese parat.

Hohe Auswärtshürde in Hamburg

 

Keine Zeit zum Ausruhen – auf den Herforder Eishockey Verein wartet in der Oberliga Nord die nächste schwierige Aufgabe bei einem Topteam der Liga. Am heutigen Sonntag tritt die Mannschaft von Chefcoach Jeff Job um 16.00 Uhr bei den Crocodiles Hamburg an und wird versuchen, an die engagierte Leistung vom vergangenen Freitag gegen die Hannover Indians anzuknüpfen.

 

Bei der 3:5-Niederlage zeigten die Ice Dragons zwar insgesamt ein gutes Spiel, kleinere Fehler und Ungenauigkeiten auf Seiten der Herforder sorgten jedoch dafür, dass man am Ende mit leeren Händen dastand, obwohl durchaus ein Punktgewinn möglich war. Genau diese kleineren Fehler gilt es in Hamburg abzustellen, will man bei den Crocodiles bestehen und etwas Zählbares mitnehmen.

 

Die Norddeutschen nehmen in der Tabelle derzeit Platz 6 ein, haben allerdings erst drei Spiele bestritten und gegen Hamm und in Erfurt gewonnen. Die einzige Niederlage gab es gegen den Tabellenführer Hannover Scorpions, wobei das 3:4 zum Saisonauftakt erst nach dem Penaltyschießen feststand. Hamburgs Trainer Jacek Plachta muss in der Partie gegen den HEV mit Raik Rennert, Dominic Steck, Vojtech Suchomer, Tom Kübler und dem Kanadier Rico Rossi auf fünf Spieler verzichten, während im Team der Herforder mit Nils Bohle, Lasse Bödefeld und Christophe Lalonde wohl drei Akteure aufgrund von Verletzungen nicht dabei sein können. Sollte es den Ostwestfalen gelingen erneut die guten Leistungen der ersten Spiele abzurufen, dürfen sich die Eishockeyfans wieder auf ein spannendes Duell freuen.

 

Die Begegnung zwischen Hamburg und den Herforder Ice Dragons wird live auf Sprade TV ab 15.30 Uhr übertragen.

More in Eishockey

%d Bloggern gefällt das: