Connect with us

Eishockey

Eishockey – HEV: Nächstes Duell mit den Icefighters

Für die Herforder Ice Dragons gibt es ein ganz spezielles Déjà-vu-Erlebnis. Die Icefighters stellen sich den Ostwestfalen erneut in den Weg.

 

Herforder Ice Dragons erneut gegen Leipzig

 

Auf ein Neues – der Herforder Eishockey Verein trifft im Freitagsspiel innerhalb von 14 Tagen bereits zum dritten Mal in der Oberliga Nord auf die EXA Icefighters Leipzig. Langweilig dürfte den Eishockeyfans dabei nicht werden, boten die ersten beiden Aufeinandertreffen der Kontrahenten jeweils äußerst spannendes Eishockey. Während vor zwei Wochen das erste Spiel mit 6:5 an die Ostwestfalen ging, konterte Leipzig nur 48 Stunden später mit einem 3:2 nach Verlängerung.

 

Nachdem die Icefighters eine schwierige Saisonvorbereitung absolvierten, fanden sie zunächst nur mit Mühe in die neue Eiszeit, zeigten sich zuletzt aber deutlich verbessert und scheinen den Rückstand aus der Preseason inzwischen aufgeholt zu haben. Spätestens seit dem vergangenen Wochenende fand die Mannschaft um Chefcoach Sven Gerike zur gewohnten Stärke zurück und gewann das Derby bei den Saale Bulls Halle mit 4:0 und ließ auch der EG Diez-Limburg beim 5:2 keine Siegchance.

 

Unter der Woche gab es gegen Schlusslicht Krefeld die nächsten drei Punkte, wobei man beim 3:2-Erfolg ein intensives Spiel zu bestreiten hatte, welches erst in den letzten Minuten entschieden wurde.

 

Das Team von Coach Jeff Job wird sich im Duell gegen Leipzig keine Schwächephase leisten dürfen, wie zu Beginn der Begegnung bei den Crocodiles Hamburg am letzten Sonntag. Dort hatte man die ersten sechs Minuten verschlafen und lag bereits früh mit 0:3 im Hintertreffen. Viel mehr wird man an die guten Spiele zuvor anknüpfen müssen, wenn man gegen die Icefighters bestehen will und nochmals etwas Zählbares im heimischen Eisstadion behalten will. Während Nils Bohle und Lasse Bödefeld weiterhin verletzt ausfallen werden, dürfte der Kanadier Christophe Lalonde ins Herforder Team zurückkehren. Am Sonntag ist der HEV spielfrei und kann sich vom ersten Teil der neuen Oberligasaison erholen.

 

Die Begegnung gegen die EXA Icefighters Leipzig beginnt in der imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ um 20.30 Uhr, Zuschauer sind erneut nicht zugelassen. Wie alle übrigen Begegnungen der Oberliga Süd und Nord, wird die Partie live auf Sprade TV übertragen, der Livestream beginnt auf www.sprade.tv um 20.00 Uhr.

More in Eishockey

%d Bloggern gefällt das: