Connect with us

3. Liga

FC Viktoria Köln – Viktoria Köln goes eSport!

Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit. Dessen ist sich auch die Viktoria bewusst, die nun im eSport-Sektor gewisse Aktivitäten demonstriert. Gönnt euch einen Einblick.

Tradition trifft auf Konsole

 

Jetzt ist es amtlich! Viktoria Köln wird ab sofort in den eSport einsteigen. Der Verein aus dem Stadtteil Höhenberg hat dafür eine Kooperation mit ThatsFootball geschlossen. Durch die Zusammenarbeit mit TF eSports, selbst Organisator vieler Online-Turniere, werden ab sofort drei eSportler für die Viktoria bei „FIFA“ an den Start gehen. Ab dem 31. Januar vertreten die Spieler den Klub aus Höhenberg dann sogar beim erstmals ausgetragenen DFB-ePokal.

 

„Für uns ist der Aufbau der eSports-Abteilung ein wichtiger Schritt für die Zukunft“, sagt Axel Freisewinkel, einer der beiden Geschäftsführer der FC Viktoria Köln 1904 Spielbetriebs GmbH. „Wir freuen uns sehr, dass wir dabei mit ThatsFootball einen sehr kompetenten und gleichzeitig innovativen Partner gefunden haben, der uns beim Einstieg in die ‚FIFA-Turnierwelt‘ geholfen und die Auswahl sehr ambitionierter eSportler erleichtert hat.“

 

Viktoria-Geschäftsführer-Kollege Eric Bock ergänzt: „Das Thema eSport trägt dazu bei, dass Viktoria Köln gerade bei jungen Menschen noch präsenter wird. Darüber hinaus bietet uns die Ergänzung zum realen Profifußball eine Vielzahl von zusätzlichen – in erster Linie digitalen – Vermarktungsmöglichkeiten in einem rasant wachsenden Markt. Denn die Viktoria wird mit ihren eSportlern zukünftig auf verschiedenen Streaming-Plattformen zu sehen sein.“

 

Auch Mohammad Ahmadi, Gesellschafter der TF eSports GmbH, sieht große Vorteile in der Zusammenarbeit. „Wir haben uns in den letzten vier Jahren auf dem eSports-Markt mit unseren exklusiven Turnieren etabliert. Hinter TF steht eine große Community, die weit über Deutschland hinausgeht – die mit Herzblut, Lust und Leidenschaft den Erfolg ausmacht und dazu beiträgt, dass wir uns stetig mit unserem Team weiterentwickeln.“

 

Ahmadi fügt hinzu: „Als Kölner Unternehmen wollten wir unbedingt zur ‚Viktoria-Vamilie‘ gehören. Denn bei ThatsFootball hat das Wort Familie eine große Bedeutung, genau wie bei Viktoria Köln. Mit Hasan ‚Hasoo19‘ Eker, Lukas ‚Obafemimoebus‘ Möbus und Furkan ‚FurkyPlayz‘ Kayacik werden von Beginn an drei sehr ambitionierte Spieler das neue eSport-Trikot der Viktoria tragen und somit das gemeinsame Engagement repräsentieren.“

 

Dass die drei Neuen in der ‚Viktoria-Vamilie‘ richtig gut mit den gestandenen Profis harmonieren, war bereits in den letzten Tagen zu sehen. Denn in der Vorbereitung auf die gemeinsame Kooperation trafen sich die Akteure zu einem Video-Dreh im Sportpark Höhenberg. Dabei traten die Protagonisten gegeneinander an: auf dem Rasen und bei „FIFA“ auf der Playstation 5. So viel sei verraten: Alle machten am jeweils ungewohnten Spielgerät, aber auch gemeinsam, eine richtig gute Figur für die Viktoria.

 

More in 3. Liga

%d Bloggern gefällt das: