Connect with us

Handball

Handball – TBV Lemgo Lippe: Simak kommt!

Personelle Verstärkung gönnt sich der TBV Lemgo Lippe. Schaut euch mal an, welche hoffnungsvoller Neuzugang den Weg in das Lipperland gefunden hat.

TBV verpflichtet Frederik Simak

Der TBV Lemgo Lippe ist bei der Suche nach einem Ersatz für den am Kreuzband verletzten Tim Suton fündig geworden. Der 22-jährige Frederik Simak wechselt mit sofortiger Wirkung von den Füchsen Berlin ins Lipperland und hat einen Vertrag bis zum 30.06.2022 unterzeichnet.

 

 

Der Rückraumlinke, gebürtiger Schwarzwälder und Junioren-Nationalspieler, war seit 2016 in Berlin, wo er zunächstein Jahr in der A-Jugendund anschließend bei den Jung-Füchsen in der 3. Liga spielte, bevor er 2018den Sprung in den Erstligakader schaffte. Bereits in seiner ersten Bundesliga-Saison machte er auf sich aufmerksam, als viele Berliner Mannschaftskollegen verletzt waren, und Simak in 24 Spielen 86 Tore erzielen konnte.

 

 

 

„Wir sind froh, dass wir nach den Verletzungen von Tim Suton, Jari Lemke und Jonathan Carlsbogård mit Frederik jemanden gefunden haben, der uns sowohl im linken Rückraum als auch in der Abwehr nicht nur kurzfristig hilft, sondern uns auf längere Sicht auch verstärkt. Vielen Dank an die Füchse Berlin und an Bob Hanning, die seinen kurzfristigen Wechsel möglich gemacht haben“, kommentiert TBV-Geschäftsführer Jörg Zereike die Verpflichtung des 1,97 m großen Simak, der in Lemgo mit der Rückennummer 8 auflaufen wird.

 

 

 

„Die Mannschaft hat das gestern gegen Nordhorn toll gelöst, das steht außer Frage. Angesichts der langen Saisonsowie der Verletzungs-und Corona-Situation ist es für uns aber sicherlich von großem Vorteil, wenn wirmit Frederikab sofortüber eine weitere Optionin Abwehr und Angriff verfügen.“„Frederikhat großes Potential und wir sind sicher, dass er sich bei uns in Lemgo und in der Mannschaft schnell einleben wird. Viele Spieler kennen ihn ja auch schon, Marcel Timm hat z.B. mit ihm zusammen in der Jugend-und Junioren-Nationalmannschaft gespielt, Bjarki kennt ihn aus Berlin“, schließt sich TBV-Trainer Florian Kehrmann den Worten Zereikes an.

 

 

 

„Ich freue mich mega auf die Herausforderung und die Chance, jetzt beieinem Traditionsverein wie dem TBV zu spielen und mich in Lemgo weiterzuentwickeln“, meint Simak selbst, der seine Stärken im Abwehr-und Entscheidungsverhalten ab sofort beim lippischen Bundesligisten einbringen wird. „Ich bin schon mit einem weinenden Auge aus Berlin weggegangen, aber definitiv mit einem lachenden Auge in Lemgo angekommen, wo ich sehr herzlich begrüßt wurde, und bin schon sehr gespannt und freuemichschon auf die Spiele nächste Woche gegen Minden und Wetzlar.“

 

 

Steckbrief Frederik Simak

 

geb. am: 24. Januar 1998 in Gengenbach (Schwarzwald)Größe:1,97 mGewicht:105 kgHeimatverein:TV Friesenheim 2011 -2016SG Ottenheim/Altenheim (Jugend-Bundesliga)2016 –2018 Füchse Berlin A-Jugend und 2. Mannschaft2018 –2020 Füchse Berlin Bundesligaspiele/Tore: 62/106Trikotnummer beim TBV: 8Internationale Erfolge:Bronzemedaille mit derU20 bei der EM 2018 in Slowenien, Bronze beim Europäisch Olympischen Jugendfestival 2015 in Georgien

 

More in Handball

%d Bloggern gefällt das: