Connect with us

Regionalliga West

Regionalliga West- SV Bergisch Gladbach 09: Letzter Doppelpack des Jahres

Mittwoch gegen Wuppertal, Samstag nach Düsseldorf – Partie gegen WSV wird live im Internet bei Rheinkick.tv übertragen. Das ist immerhin ein kleiner Segen für die Bergischen.

Endspurt vor einer besinnlichen Weihnacht

 

Noch zweimal heißt es, Vollgas zu geben. Für die Regionalliga-Fußballer des SV Bergisch Gladbach 09 steht ein letzter Doppelpack vor der Winterpause auf dem Spielplan. Dann geht es nach einer extrem anstrengenden und aufreibenden Hinrunde in die verdiente Winterpause. Mittwoch kommt der Wuppertaler SV in die BELKAW Arena, am Samstag geht es zur U23 von Fortuna Düsseldorf. Das Heimspiel gegen WSV ist live im Internet zu verfolgen. Rheinkick.tv überträgt auf seinem facebook- und YouTube-Kanal direkt aus der BELKAW Arena. Anpfiff ist um 19.30 Uhr. Zuschauer sind aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin leider nicht zugelassen.
Besonders dem Duell gegen die Bergischen kommt eine große Bedeutung zu. Mit einem Sieg in dem Sechs-Punkte-Spiel könnte sich die Mannschaft von Trainer Helge Hohl an dem Mitkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt vorbeischieben. Der WSV trennte sich unterdessen erst vor zwei Wochen von seinem Trainer Alex Voigt und ersetzte ihn durch Björn Mehnert, der noch bis vor einigen Wochen beim Liga-Konkurrenten Rot-Weiß Ahlen unter Vertrag stand. In der Regionalliga ist ganz schön viel Bewegung auf den Trainerbänken. Zuletzt erkämpfte sich der WSV einen Zähler beim Bonner SC und präsentierte sich mit drei Treffern sehr durchschlagskräftig. Für die 09er heißt es, in der Abwehr sicher zu stehen und im Angriff selbst die Chancen zu nutzen, um zum Torerfolg zu kommen. Nach der Niederlage gegen den SV Lippstadt am vergangenen Sonntag ist allerdings eine Leistungssteigerung notwendig, um gegen den WSV Zählbares einzufahren. In dem Match brachte der SV 09 seine PS nicht auf die Straße und musste dem Mitkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt die Punkte überlassen. Das soll natürlich nicht noch einmal passieren. „Daher wird es personell auch einige Änderungen geben“, kündigt der Coach vor dem wichtigen Spiel an. Schließlich will das Team den Wuppertalern kein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk machen. In der letzten Englischen Woche vor der Pause fehlt Astrit Dauti aus beruflichen Gründen und Regisseur Ajet Shabani laboriert weiter an einem Kreuzbandriss. Ansonsten kann Helge Hohl aus dem Vollen schöpfen.
Zum Abschluss steht dann noch das ganze schwere Spiel in der Landeshauptstadt auf dem Spielplan. Die Fortunen behaupten sich beharrlich auf dem dritten Tabellenplatz. Besonders in der Offensive ist das Team sehr stark und hat schon 34 Treffer erzielt. Im Kader der Düsseldorfer steht mit Oliver Fink ein Spieler, der viele Jahre lang ein Leistungsträger im Profiteam der Düsseldorfer war und seine Spuren in der 1. und 2. Bundesliga hinterlassen hat. Zuletzt kassierte die Mannshaft gegen die U23 von Schalke 04 und beim SV Rödinghausen allerdings zwei Niederlagen. Vielleicht sind für 09 ja aller guten Dinge drei?

More in Regionalliga West

%d Bloggern gefällt das: