Connect with us

Kreisliga A Lemgo

SG Leese-Hörstmar-Lieme: Mayer-Männer machens

Einen ehemaligen DDR-Drittliga-Spieler und Asemisser Aufstiegstrainer hat die SG LHL als neuen Coach verpflichtet. Lippe-Kick hat den Bericht für euch.

Höherklassige Erfahrung auf dem Trainerstuhl

Kreisliga A Lemgo (hk). Nach der Trennung von Jens Kaiser als Coach der Spielgemeinschaft aus Leese-Hörstmar-Lieme Ende Oktober sind die Vorstände und der SG-Abteilungsleiter Ferhan Demir in Klausur gegangen, um die Saisonplanung zu konkretisieren. Demokratisch ist sich auf Jens Mayer als Coach der Erstvertretung verständigt worden. Sein Sohn Toni wird als spielender Assistenztrainer agieren. Einige Auguren haben diese Entscheidung bereits prophezeit, nun herrscht die endgültige Gewissheit.

 

Unterstützt bitte die lippische Gastronomie und bestellt:

 

 

 

Von Henning Klefisch

 

Im Jahr 1967 hat Jens Mayer im thüringischen Jena das Licht der Welt erblickt. Bis in die 3. Liga in der DDR war er fußballerisch aktiv. In Lippe hat er sich einen Namen als A-Jugend-Coach vom TuS Asemissen gemacht, mit dem er ungeschlagen die Meisterschaft einfuhr. Die Erstvertretung führte er in die Bezirksliga. Sein Sohnemann Toni ist 1991 in Bielefeld geboren. Der beruflich als Lehrer tätige 29-Jährige wird das A-Liga-Team als Linksverteidiger verstärken. Trainererfahrung besitzt er als Coach von diversen Jugendteams. Er kickte einst beim SC Verl, mit dem er Meister wurde und aufstieg und bei SW Sende. Hier feierte er den Sprung in die Bezirksklasse.

 

Trainingsqualität soll erhöht werden

 

„Wir sind uns sicher, dass wir mit Jens und Toni Mayer das passende Trainerduo gefunden haben. Beide haben die gleiche Auffassung von Fußball und ergänzen sich wunderbar. Wir sind uns sicher, dass Jens und Toni den richtigen Weg finden werden, um ihr Wissen und die Erfahrung an unsere Spieler weiterzugeben. Das Trainerduo plant die Trainingsqualität zu erhöhen, um so das Leistungspotenzial jedes einzelnen Spielers abzurufen“, erklärt der Verein in einer Pressemitteilung. Ergänzend: „Den „Mayer ́s“ ist sehr viel daran gelegen, die eigenen Jugendspieler frühzeitig mit einzubeziehen und den Jugendlichen den Spaß an der „schönsten Freizeitbeschäftigung“ zu vermitteln.“

 

„Freuen uns auf die gemeinsame Zeit“

 

So habe es sogar Offerten von höherklassigen Vereinen gegeben. Die Familie Mayer fand das Projekt SG Leese-Hörstmar-Lieme allerdings am spannendsten, weshalb die Wahl auf den abstiegsbedrohten Lemgoer A-Ligisten fiel. „Die beiden freuen sich auf die Herausforderung, gemeinsam die Mannschaft zu entwickeln, aufzubauen und zu stärken. Der Trainingsplan für die nächsten Monate ist bereits erarbeitet, kann aber aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus nicht umgesetzt werden. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit und wünschen dem Trainerteam und der Mannschaft viel Erfolg“, so der Vorstand abschließend via Lippe-Kick.

Fahrschule Duru

Autohaus Stegelmann

Stadtwerke Bad Salzuflen

Fahrschule Isaak

Gaststätte Wittelmeyer – Der Grieche

More in Kreisliga A Lemgo

%d Bloggern gefällt das: