Connect with us

Regionalliga West

Regionalliga West – SV 09 vor schwerem Rückrundenauftakt bei Fortuna Köln

Das Ziel für die Bergischen ist klar: Das Team will kompakt stehen und schnell umschalten. NRW-Kick hat hier den Vorgeschmack vor dieser Begegnung parat. Gönnt euch einen Klick.

 

Jens Bauer fällt mit schwerer Verletzung erneut lange aus

 

Nach nur vier Wochen Pause startet die Regionalliga jetzt schon wieder in die Rückrunde. Dabei will die Mannschaft an die starken Leistungen aus der Hinserie anknüpfen. Das Team punktete zuletzt konstant und verbrachte daher den Jahreswechsel außerhalb der Abstiegszone. Da möchte die Elf von Trainer Helge Hohl auch bleiben. Zum Auftakt geht es allerdings gleich mit einer sehr schweren Aufgabe los, wenn die Reise am Samstag (14 Uhr) zu Fortuna Köln geht. Generell hat es der Start ins neue Jahr in sich, denn nach den Südstädtern warten mit Preußen Münster, Borussia Mönchengladbach U23, Rot-Weiß Oberhausen, Schalke 04 U23 und dem SV Rödinghausen weitere Top-Gegner. “Das wird eine sehr schwierige Rückrunde”, blickt Helge Hohl nach vorne und macht deutlich, dass “mein Team immer ans Limit kommen muss, um mitzuhalten und Punkte zu holen.” Dabei haben es sich die 09er zum Ziel gesetzt, auch einmal einen Gegner aus der Top 5 zu ärgern. Und dazu gibt es in den ersten schweren Wochen gleich reichlich Gelegenheit.

 

Bei Fortuna Köln geht es gegen einen Gegner, der eher fußballerische Lösungen sucht. Auch mit Standards nach Ecken und Freistößen kreiert die Mannschaft von Trainer Alexander Ende immer wieder gefährliche Situationen. Zudem verstärkten sich die Südstädter mit Innenverteidiger Dominik Lanius von Viktoria Köln und Rechtsverteidiger Pascal Itter, der zuletzt beim Chemnitzer FC in der 3. Liga unter Vertrag stand, mit zwei prominenten Kickern. Im Gegenzug wechselte allerdings Angreifer Julian Günther-Schmidt zum Drittligisten 1. FC Saarbrücken.

 

Der individuell sehr stark besetzten Fortuna wollen die 09er ihren Teamspirit und unbändigen Willen entgegensetzen. Damit der Favorit gar nicht erst ins Spiel kommt, will das Team die Räume engmachen, um dann mit schnellem Umschaltspiel gefährlich vor das Tor der Gastgeber zu kommen. Für ein Erfolgserlebnis muss in Köln ein Rädchen ins andere greifen.

 

Dabei wird Jens Bauer nicht helfen können. Der Mittelfeldspieler kämpfte sich gerade nach einem Kreuzbandriss wieder zurück ins Team. In einem direkten Zweikampf zog er sich jetzt tragischerweise erneut einen Kreuzbandriss zu und muss wieder lange pausieren. Der ganze Verein drückt ihm fest die Daumen, dass er möglichst schnell wieder gesund wird. David Mamutovic fällt nach einer Operation am Knorpel ebenfalls noch länger aus. Auf seine Rückkehr ins Mittelfeld der 09er hofft Helge Hohl im März. Nach seiner Rückkehr in die USA, um sein Studium fortzusetzen, steht auch Deniz Dogan nicht mehr zur Verfügung. Daher schauen sich die 09er um Sportdirektor Christian Schlösser nach Ersatz um, um den Kader für die anstrengende Rückrunde zu verstärken. Gute Nachrichten gibt es unterdessen von Ajet Shabani, der nach seinem Kreuzbandriss große Fortschritte macht. Vielleicht ist eine Rückkehr des Regisseurs ins Team sogar noch gegen Ende der Saison möglich.

More in Regionalliga West

%d Bloggern gefällt das: