Connect with us

Kreisliga C2 Detmold

SG Istrup/Brüntrup II – Besser, aber noch nicht gut genug

Die Steigerung ist augenfällig. Trotzdem erscheint noch mehr möglich zu sein für die Reserve der SG IB. Ein genauer Blick von Lippe-Kick auf diesen Verein.

 

 

„Eine Steigerung ist erkennbar.“

Kreisliga C2 Detmold (hk). Natürlich ist die Neutralität selbst im Lokaljournalismus unverhandelbar. Dennoch entflieht man allzu gerne dieser Zwangsjacke, gibt es doch wahrlich nicht viel Besseres, als an einem Sonntagvormittag auf den malerisch gelegenen Rasenplatz nach Brüntrup zu pilgern. Was für eine Wohltat für Körper und Geist. Okay, genug geschwärmt vom gesamten Ambiente. Was gibt es denn Sportliches so Neues rund um das Team von Lehrmeister Sascha Diemerling? Björn Metzner, ein Mitglied vom Spielerrat des Tabellenzehnten, bezieht bei Lippe-Kick Stellung zur aktuellen Situation.

 

Lecker essen? Dann vorher bestellen!

 

 

 

Von Henning Klefisch

 

Die bisherige Bilanz ist durchaus vorzeigbar. Dennoch wäre definitiv mehr möglich gewesen für die Ost-Lipper. Nach acht Begegnungen stehen sieben Punkte als Bilanz. So eine Corona-Pause kommt immer zum falschen Zeitpunkt, doch für die SG Istrup/Brüntrup II ist das wahrlich außerordentlich nervig, denn die sieben Saisonzähler ergatterten sie unmittelbar in den drei Partien vor der abermaligen Zwangspause. Zunächst ein 6:1-Erfolg über den FC Lippe Detmold, dann ein sehr achtbares 1:1 gegen die SG Brakelsiek/Wöbbel II, ehe dem TuS Eichholz/Remmighausen III beim klaren 6:3 ordentlich die Leviten gelesen wurden. Obwohl diese beiden Erfolge gegen die Leichtgewichte der Liga als Pflichtsiege eingestuft werden konnten, freut sich Metzner über das Fortkommen. „Im Vergleich zur Vorsaison ist aber trotzdem eine Steigerung erkennbar. Vor allem in den letzten Spielen vor dem Abbruch konnten wir konstant punkten.“ Als Blaupause dient die Punkteteilung gegen den aufstiegsinteressierten Tabellenzweiten aus Brakelsiek/Wöbbel. Für Metzner hat dieses Match aufgezeigt, „was möglich ist, wenn man an seine Grenze geht. Das war ein geiler Punktgewinn!“

 

„Abwarten, wie sich die Pandemie entwickelt“

Mit Alexander Lindner (Bild links; aus der eigenen Ersten) und Maurice Roets (eigene Jugend) sind zwei Neuzugänge vor dieser Saison begrüßt worden. Björn Metzner sieht dadurch eine Qualitätsanreicherung gegeben: „Die Neuzugänge integrieren sich sehr gut. Einige Jungs sind mit dem Kicken nach langer Zeit wieder oder sogar neu angefangen. Sie konnten bereits erste Spielpraxis sammeln“, berichtet er gegenüber Lippe-Kick. Die Meinungen divergieren entscheidend. Für den langjährigen IB II-Kicker hat es eine Qualitätsverbesserung in der tiefsten C-Klasse gegeben. Der Grund ist simpel: Der Trainingseifer hat sich im Vergleich zu früheren Zeiten in diesen Liga-Tiefen deutlich verbessert. Zurückhaltung ist bei ihm Trumpf, wenn er über die Situation nach dem Re-Start spricht: „Aber man muss erstmal abwarten, was sich nach der Pandemie entwickelt.“ Mit Blick auf die Teams aus Istrup/Brüntrup glaubt der 30-Jährige an eine neue Begeisterungswelle, die durch den Kunstrasenplatz entwickelt wurde. Ganzjährig ist die neue Spielfläche bespielbar, herrschen somit teppichähnliche Zustände für die Fußballer nunmehr. Wie hält sich das Team der SG Istrup/Brüntrup II in diesen kalten und unklaren Tagen denn fit? „Viele Alternativen bleiben den Jungs natürlich nicht. Ein Teil der Truppe geht laufen, ein Teil befindet sich seitdem  im Lockdown in der Regenerationsphase.“ Eine besonders große Vorfreude herrscht vor den Aufeinandertreffen mit den benachbarten Teams. So steigt vor allem die Spannung, wenn es zu Duellen mit der SG Belle-Cappel III, dem SV Diestelbruch/Mosebeck III, dem TuS Horn-Bad Meinberg II oder auch dem Türkischen SV Horn II kommt. „Wenngleich diese auch nicht mehr so hitzig wie früher sind“, betont Metzner (Bild rechts) gegenüber Lippe-Kick. Abzuwarten bleibt, auf welchen Platz die Spielgemeinschaft letztlich einläuft. Mit freier Sicht auf die historischen Tabellen war es bislang der dritte Rang in der Spielzeit 2017/18, der als beste Platzierung gebrandmarkt wurde (siehe: https://www.lippe-kick.de/mannschaft/sg-istrup-bruentrup-ii/).

EDEKA Wiele

More in Kreisliga C2 Detmold

%d Bloggern gefällt das: